Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 1 - 10 von 44 in so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät...
" so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue". "
Karl V. und die deutschen Protestanten 1545-1555 - Seite 17
von Wilhelm Maurenbrecher - 1865 - 530 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Vorträge über die deutsche und schweizerische Reformation: mit besonderer ...

Friedrich August Pischon - 1846 - 454 Seiten
...jeder Stand bis zur allgemeinen Kirchenuersammlung in Betress des Wormser Edicts sich so halten sollte, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue; das heißt, es blieb Alles beim Alten. Unterdessen war ein großes Unheil über Deutschland gekommen,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Briefe aus und über Tirol geschrieben in den Jahren 1843 bis 1845: ein ...

Eugen von Hartwig - 1846 - 640 Seiten
...wonach „jeder Stand in Sachen, die das Wormser Edikt betrafen, so leben, regieren und es halten solle, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue ", zu Gunsten des Katholieismus auslegen wolle. — Ja, zwei Jahre darauf wurde unterm 20. Juli 1528...
Vollansicht - Über dieses Buch

Bd. (XVIII, 752, 187 p.)

Georg Weber - 1861
...denken sei, überließ es daher jedem Reichsstand, „sich in Ansehung des Wormfer Edicts zu halten, wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue" und gestattete somit jedem Territorialherrn, in seinem Gebiet die kirchlichen Zustände nach eignem...
Vollansicht - Über dieses Buch

Johannes Brenz: Leben und ausgewählte Schriften

Julius Hartmann - 1862 - 338 Seiten
...allgemeines Concil jeder Stand für sich also zu leben, zu regieren und zu halten berechtigt sein soll , wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue, den evangelischen Ständen Freiheit genug dazu ließ. Jn Anordnung des Gottesdienstes band der Rath...
Vollansicht - Über dieses Buch

Karl V. und die deutschen Protestenten 1545-1555

1865 - 530 Seiten
...Seiten wurde dieser Schluß des Reichstages gebilligt, daß bis zum allgemeinen oder nationalen Conzile ein jeder Stand „so lebe, regiere und es halte,...Und der Kaiser hat ^ von seiner Seite einem solchen Reichstagsbeschlusse kein Hinderniß mehr in den Weg gelegt: in die italienischfranzösischen Kriegshändel...
Vollansicht - Über dieses Buch

Karl V. und die deutschen Protestenten 1545-1555

1865 - 530 Seiten
...Seiten wurde dieser Schluß des Reichstages gebilligt, daß bis zum allgemeinen oder nationalen Conzile ein jeder Stand „so lebe, regiere und es halte,...möge, wie seine Gesinnung ihn treibe. Und der Kaiser hat^von seiner Seite einem solchen Reichs« tagsbeschlusse kein Hinderniß mehr in den Weg gelegt :...
Vollansicht - Über dieses Buch

Allgemeine weltgeschichte ...

Georg Weber - 1873
...Zachen der Religion und des Bonns« Ediktes .jeder Reichsftand so leben, regieren und es halten solle, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue', und somit einen» jeden Territorialherrn überlassen, in seinem Gebiet die kirchlichen Zustünde nach...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zur Geschichte des Reformations-Zeitalters: Umrisse und Ausführungen

Georg Weber - 1874 - 616 Seiten
...Beschluß gefaßt, „daß in Sachen der Religion jeder Reichsstand fo leben, regieren und es halten solle, wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue", somit jeder Territorialmacht das Recht eingeräumt, in ihrem Gebiet die kirchlichen Zustände nach...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zeittafeln zur Kirchengeschichte

Hermann Weingarten - 1874 - 171 Seiten
...„In Sachen der Religion und des Wormser Edicts solle jeder Stand so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue." 20. Oct. Synode zu Homberg. Hessische Kirchenordnung unter dem Einfluss von Franz Lambert (geb. 1487...
Vollansicht - Über dieses Buch

Staat und Kirche, in ihrem Verhältniss geschichtlich entwickelt

Friedrich Heinrich Geffcken - 1875 - 673 Seiten
...Beschluß, daß jeder Stand hinsichtlich des Wormser Edictes »so leben, regieren und es halten möge, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue.« Hierdurch ward einmal das Princip der territorialen Entwicklung auch für die religiöse Frage maßgebend,...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen