Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher
" so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue". "
Karl V. und die deutschen Protestanten, 1545-1555 - Seite 7
von Wilhelm Maurenbrecher - 1865 - 530 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Geschichte der Gegenreformation

Gustav Droysen - 1893 - 472 Seiten
...genöthigt, daß in Sachen der Religion ein jeder Stand es bis zu einem allgemeinen Concil so halten solle, wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue. Damit war durch einen legislatorischen Act zum ersten Mal anerkannt, daß in Sachen der deutschen Kirche...
Vollansicht - Über dieses Buch

Mecklenburg im Zeitalter der Reformation, 1503-1603

Heinrich Schnell - 1900 - 324 Seiten
...1526: Jeder Staud solle in Sachen, die das Wormser Edikt betreffen, so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue. Diese Worte enthalten die gesetzliche Grundlage der Ausbildung der deutschen Landeskirchen, insofern...
Vollansicht - Über dieses Buch

Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte

1901
...daß jeder Stand in Sachen, die das Wormser Edikt betreffen, so leben, regieren und es halten solle, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue.") Nun war zwar das Wormser Edikt im Lande nicht veröffentlicht; dennoch aber gab der Herzog der neuen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Philipp Melanchthon: ein Lebensbild

Georg Ellinger - 1902 - 624 Seiten
...erhobene Antrag, jeder Stand solle in Sachen des Wormser Ediktes „fo leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue." Es war freilich auch diesmal nur ein Verlegenheitsausweg ; keineswegs sollte damit den einzelnen Ständen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Heinrich V, der Friedfertige: Herzog von Mecklenburg, 1503-1552

Heinrich Schnell - 1902 - 72 Seiten
...daß jeder Stand in Sachen, die das Wormfer Edikt betreffen, so leben, regieren und es halten solle, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue.") Nun war zwar das Wormser Edikt im Lande nicht veröffentlicht; dennoch aber gab der Herzog der neuen...
Vollansicht - Über dieses Buch

Zwanzig Jahre schwarzburgische Reformationsgeschichte, 1521-1541: T. 1521-1531

G. Einicke - 1904
...Rcichstagsabschied : Jeder Stand solle in Sachen, die das Wormser Edikt betreffen, so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue (tz 4) und zwar bis zu der allgemeinen und nationalen .ttirchenuersammlung. Die Bestimmung, welche...
Vollansicht - Über dieses Buch

Reformationsgeschichte Deutschlands bis 1555

Franz Lau, Ernst Bizer - 1969 - 170 Seiten
...war, vereinigten sich alle Stände dahin, jeder Reichsstand solle es bis zu einem Konzil so halten, „wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue". Natürlich bedeutete das keine förmliche Setzung eines „jus reformandi" der Reichsstände; aber...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Gegenwärtige Abendmahlsordnung in der Evangelischen Kirche in Deutschland ...

Achim Krämer - 1973 - 269 Seiten
...dem Reichstag von Speyer im Jahre 1526 Sache des Landesfürsten in kirchlichen Dingen zu entscheiden, »wie er es gegen Gott und kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue«. Dieses ius reformandi als Folge des Grundsatzes cuius regio, eius religio wurde im Jahre 1555 durch...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Correspondance de Martin Bucer

Martin Bucer, Jean Rott, Reinhold Friedrich, Christian Krieger - 1979
...Religion und des Wormser Edicts solle jeder Stand, bis zu einem Konzil so leben, regieren und es halten, wie er es gegen Gott und Kaiserliche Majestät zu verantworten sich getraue. » 3« 20 février 1529. 37 angestellt = eingestellt, suspendu. 1 84 des 300 échevins votèrent pour...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. EPUB herunterladen
  5. PDF herunterladen