Wien Musikgeschichte: Von der Prähistorie bis zur Gegenwart

Cover
LIT Verlag Münster - 760 Seiten
1 Rezension

Musik spielt in der Kunst- und Kulturgeschichte Wiens eine prägende Rolle. Das Wiener Musikleben in seiner ganzen Breite und seinen vielfältigen Facetten entfaltet der Band von der Prähistorie bis zur Gegenwart. Auch weniger beachtete Bereiche werden behandelt, denn Volksmusik und "Hochkultur" weisen unzählige Schnittpunkte auf. Diese Musikgeschichte ist eine Einführung und Bereicherung für den Kenner.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Eine Verwechslung: Von Google wird hier das Cover des populärwissenschaftlichen Werkes "Wien - Eine Musikgeschichte" (H-L de La Grange, Frankfurt 1997) veröffentlicht, was überhaupt nichts mit den veröffentlichten Textauszügen zu tun hat - bei denen es sich nämlich um Ausschnitte aus dem Band 7 der "Geschichte der Stadt Wien" (Verein für Geschichte der Stadt Wien) "Wien Musikgeschichte"/Elisabeth Th. Fritz-Hilscher und Helmut Kretschmer (Hg) handelt. 

Inhalt

I
11
II
21
III
35
IV
113
V
143
VI
213
VII
271
VIII
359
IX
487
X
535
XI
599
XII
675
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen