Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[ocr errors]

Businger, c. Il fanciullo divoto. Libricc. di preg- Gebete (die) der Heiligen. Vollständ. kathol. An

hiere. In-48°, 240 p. con 3 ill. Einsied. Ben- dachts- u. Gebetbuch. Kl. 32°, 384 S. Mit 2 ziger. broch.

25 Stahlst. Einsiedeln, Benziger. Buss, E. Das Bergleben in religiöser Beleuchtung.

Miniatur-Ausg. Nr. 5. brosch. 1 40 Zur Erinnerung an die Lenk. In-8°. Bern, Germain. Les veillées du dimanche, nouvelles vilDalp.

1

lageoises. In-12o. Neuchâtel et Genève, SanCalvin, Jean, le réformateur de France et de

doz.

2 25 Genève, voir : C. Goguel.

Giberne, Agn. Die kleine Handlangerin des Herrn. Candolle, A. de. Conservat. remarq. de feuilles et Autorisirte Uebersetzung von M. Morgenstern.

de fruits. etc., voir: Archives de physique. Kl. in-8°, 280 8. Basel, Fel. Schneider. 3 60 Cause (la) générale. (Journal en russe). Nr. 16.

Glardon, A. Rome et Carthage, voir: Bibliothèque Genève et Bâle, H. Georg.

1

universelle. Chabloz, Fr. L'école de paroisse de St - Aubin

Goguel, C. Le réformateur de la France et de. (suite), voir: Musée neuchât. Chaix, Paul. Notions élémentaires de géographie

Genève, Jean Calvin, sa famille, son caractère, mises à la portée des élèves des écoles pri

sa conversion, 81 mission, etc. appréciation maires. 3e éd. in-18o. 128 p. Genève, Cherbu

d'après ses ouvrages, les meilleurs docum. et liez & Cie.

d'import. publicat. 2e éd. in-12°, 393 p. et cart. 1

50 Cornu, J. (Aumônier). Souvenir de Grolley. Neu

portrait. Toulouse (Impr. Chauvin et fils). châtel, Sandoz.

Gotthelf. Aus dem Bernerland. Lfg. 1. Complet in Coupey, Aug. Jouets et leçons (Muse des enfants).. 9 Lfgn. Gr. in-8°, 40 S. Bern, J. Dalp. - 80 Nouv. éd. in-12°, 224 p. Neuch., Sandoz. 1 50

Billige Ausgabe für die Schweiz. Desor, F. La forêt vierge et le Sahara. In-12°,

Gourdault, J. La Suisse. Etudes et voyages à traav. pl. et cartes. Neuchâtel et Genève, San

vers les 22 cantons. Livr. 23 à 25. Gr. in-4°,

à 1 doz.

av. grav. Paris, Hachette & Cie. 2 50

Voir Nr. 5, page 83 à 86.
Diamanten und Perlen. Andachtsbüchlein. Einsied.,

Idem. Première partie complète : Cantons de
Benziger.
Nr. 1. 75, Nr. 2. 65

Berne, Zurich, Neuchâtel, Saint-Gall, Vaud,
Dictionnaire géographique des localités du Jura Genève, Bale, Tessin, Grisons. Valais.
bernois, pour 1879, publié par la direction du

broché 50 - relié 70 ,Jura“. Porrentruy.

Grad, Charles (Membre de la Soc. géol. de France). Faisant suite à l'Annuaire publié les années précédentes.

Recherches sur la formation des charbons feuilDietzsch, Osc. (Chemiker des Gewerbemuseums

letés interglaciaires de la Suisse. In-8°, 25 p. in Zürich). Die wichtigsten Nahrungsmittel u.

Colmar, Impr. Decker.

Contenu dans le Bulletin de la Soc. d'histoire natuGetränke, deren Verunreinigungen und Ver- relle de Colmar, 18e et 19e année, 1877 et 1878. fälschungen. Praktischer Wegweiser zu deren

Grenville-Murray, E. C. La conspiration du prince Erkennung. 3. verb. Aufl. Gr. in-8°. Zürich,

Moleskine, voir : Bibliothèque universelle. Orell Füssli & Cie.

6

Hafter, A. (Reg.-Rath des Kantons Zürich). LandEliot, George. Romola ou Florence et Savonarola.

wirthschaftl. Vorträge. 3. Lfg. Acker- und 2 vol. in-12°, 760 p. Neuchâtel et Genève,

Pfanzenbau. In-8°, 115 S. Mit 6 Holzschn.
Sandoz.

6
Zürich, Fr. Schulthess.

1 80 Elle et lui. In-24o. Neuchâtel, Sandoz. 50

Haltenhoff, G. (Dr.) Premier rapport de la Clinique Estermann, M. Die Sehenswürdigkeiten von Bero- pour le traitement des maladies des yeux. InMünster mit geschichtl. Erläuterungen.

Fest- 8°, 61 p. Genève et Bâle, Georg. 1 50 schrift gewidmet den Mitgliedern des fünf- Handzeichnungen deutscher Meister. Eine Sammlung örtigen und histor. Vereins zum Andenken der

von Bildern aus Italien u. der Schweiz. * In 36. Jahresversammlung. In-80. 124 S. Luzern, unveränderlichem Lichtdruck reproduzirt von Gebr. Räber.

Schober u. Bäckmann. Fol. In Mappe. StuttFavre, A. Une défense d'éléphant et sur les élé

gart, Engelhorn.

80 phants fossiles en Suisse, voir: Archives de

Hang, Roman. Acht Briefe über christl. Kinderphysique.

erziehung. In-8°, 152 S. Mit 37 Illustrat. EinFerrier-Gex. Petites fables pour les enfants de

siedeln, Benziger.

brosch. 1 75 trois à six ans. 5e éd. in-12°, 46 p. Genève, J. Jullien.

Heer, J. J. Leitfaden für d. Konfirmationsunterricht 1

in d. evangel.-reformirten Kirche. In-8°. Zürich, Fiesel, Gust. Vesperæ secundæ in festo ascens.

Depot der Evangel. Gesellechaft. dom. n. Jesu Christi. Op. V. Fol. 48 S. Einsiedeln, Benziger. Partitur u. Stimmen. 4

Heer, Osw. (Prof. Dr.) Flora fossilis arctica. V. Bd.

in-4°. Mit 45 Tan. Zürich, Wurster & Cie. 50 Flora Alpina. 2. Heft, 6 Blätter in Farbendruck

Die Urwelt der Schweiz. 2. Aufl. 2. Lfg; enthaltend. Gr. Fol. Genf.

15

In-8°, S. 81–160. TA. 3—6. Zürich, SchultFlüe, Nicolaus von, siehe: J. Ming.

hess.

2 50 Fournel, Ch. Essais dramatiques, précédés d'une Heim, Albert (Prof. an der Univers. zu Zürich). Ueber

notice sur l'auteur par H. Fr. Amiel. Neuch. die Stauung und Faltung der Erdrinde. Eine Sandoz.

3

kurze Zusammenfass. der wichtigsten Resultate Freiburg. Gesetz vom 13. Mai 1878, über die aus d. Verfassers Werk „Untersuchungen üb.

wandernden Berufsarten und die Märkte. In-8°, d. Mechanismus der Gebirgsbildungen“. In-8°. 24 S.

Basel, Schwabe.

1

[ocr errors][ocr errors][ocr errors]

75

[ocr errors]

70

an

Wyss.

Hertz, J. M. (Dr.) Die Typhus-Epidemie von Kloten. Laskowski, L. (Prof. à l'Université de Genève).

Ein Beitrag zur öffentl. Gesundheitspflege; po- 5 tableaux anatomiques pour l'enseignement pulär bearbeitet. In-8°, 77 S. Dielsdorf, Fritschi- dans les écoles. En chromo. Genève, CherZinggeler.

buliez & Cie.

15 Hervey de Saint-Denis, voir: Ma-Touan-Lin,

Faisant partie de la collection Dussaud et Gavard. Herzen, Alexandre. Oeuvres (en russe). Tome V. Laviol, H. La chanteuse des rues de Gênes. Ro

In-8°, 351 p. Genève et Bâle, H. Georg. 4 man, en 30 livr. In-8°. Genève, J. Meyer. Herzog, H. (Rector). Erzählungen a. d. Schweizer

Chaque livr. Geschichte. 4. Aufl. In-8°. Mit 5 Portraits. Liebenau, Th. v. Mahnung von Luzern dio

Aarau, Sauerländer. brosch. 3 75, gebd. 5 Schwyzer, siehe: Anzeiger f. schweiz. Gesch. Hodler, J. Geschichte des Bernervolkes. Neuere Einfluss d. schweiz. Stud. a. d. Wahl d. Rec

Zeit. Die Restaurationszeit. Die Zeit der Re- tors a. d. Universität Pavia, siehe ebendaselbst. konstituirung. Neue Ausg. 1. Heft. In-8°. Sechzig Lieder für stille Stunden. Für eine beBern, Jenni's Buchh. Pro 1.-4. Heft. 3

schränkte Bassstimme mit obligater sorgfältig Huber, Johann (Domcapitular u. Stiftsprobst in Zur- gesetzter Begleitung der Guitarre, Von e. viel

zach). Die Regesten der ehemal. Sanktblasier- jährigen Dilettanten. Gr. in-4o, 58 S. Bern, Propsteien Klingnau und Wislikofen im Aar

5 gau. Ein Beitrag zur Kirchen- und Landes- Looser, E. F. (Pfarrer in Thundorf). Christl. Regeschichte der alten Grafschaft Baden. Gr. ligionslehre. Leitfaden für d. Confirmanden

in-8°, VII u. 160 S. Luzern, Gebr. Räber. 2 40 unterricht. 2. verb. Aufl. In - 8o. Basel, H. Jahresbericht, V., über d. schweizerdeutsche Idio- Richter.

50 tikon umfassend den Zeitraum vom 1. Wein

Vom schweizer. Verein f. freies Christenthum mit dem

ersten Preis gekrönte Schrift. monat 1877 bis 30. Herbstmonat 1878. In-8°, Lunel, Alph. Iconographie des papillons. Paraissant

S. Zürich (Druck v. Schulthess).
Jamey (Abbé). L'hospice du Mont Saint-Bernard.

en 34 livrais. in-4°, av. nombr. pl. en chromoNotes de voyage. 4e éd. In-12°, 71 p. et grav.

lithogr. Neuchâtel et Genève, Sandoz.

5 Lille (Impr. Lefort).

Chaque livraison

Mährchenbuch, illustrirtes, der Grossmama. 2. Aufl. Journal suisse d'horlogerie, publié sous les auspices de la classe d'industrie et de commerce (Soc.

In-8°. Basel, Riehm.

gebd. 3 des arts de Genève), IIIe année, Nr. 4 et 5.

Marcillac, F. Manuel d'histoire de la littérature 1878, Oct. et Nov. Genève et Bâle, Georg.

française depuis son origine jusqu'à nos jours ; par an

10

à l'usage des colléges et des établissements Jugendblätter (Illustrirte). Zur Unterhaltung und

d'éducation. 4e éd. in-12°, 242 p. Genève et Belehrung, hrsg. v. 0. Sutermeister u. H. Her

Bâle, Georg.

2 50 zog. VI. Jahrg. 1878, complet. Gr. in-8°, 24

Marryat, Flor. Pétronille. 2 vol. Neuchâtel et Bog. Aarau, Sauerländer.

Genève, Sandoz.

4 50 gebd. 675; brosch. 5 Messager (le) de Bâle et de Berne, almanach Kaiser, F. Aus der Abtei. In-12o. Neuchâtel,

pour l'année 1879. In-8°, 40 p. à 2 col. av. Sandoz.

3 50

vign. Dôle (Paris, Boucquin). Kaiser, J. Zur Gesch. d. Befreiung d. Waldstätte, Ma-Touan-Lin. Ethnographie des peuples étrangers siehe : Anzeiger f. schweiz. Geschichte.

de la Chine. Ouvrage composé au XIIIe siècle Kaltbrenner, D. Manuel du voyageur. In-8°, 800

p.

de notre ère, traduit pour la première fois du avec 24 pl. et 280 grav. sur bois. Zurich, chinois avec un commentaire perpétuel par le Wurster & Cie. Relié.

15 Marquis d'Hervey de Saint-Denis. 1876, in-4°, Katechismus d. kathol. Religion f. d. untere Klas- X et 521 p. Genève, H. Georg.

50 sen d. Volksschule, bearb. nach Deharbe. In

** Extrait de l'Atsume Gusa. 8°, 56 S. M. 25 Illustr. Einsiedeln, Benziger.

Meyer, R. (chem. Präsid. d. Gesetzgebungskommis

brosch. 25 sion d. Kant. Luzern). Schweiz. WechselkonKeller, Gottfr. Züricher Novellen. 2. Aufl. 2 Bde. kordat oder d. schweiz. Wechselgesetz. 2 verb. In-8°. Stuttgart, Göschen'sche Buchh. 12

Aufl. Luzern, C. F. Prell.

3 Keller-Miroglio, A. et L. Willemin. Deutsches Lese- Ming, J. Der selige Niklaus v. Flüe. Neue Beitr.

buch. Choix de lectures allemandes destiné 2. Geschichte seines Lebens, seines Landes u. aux classes inférieures des établissements d'in- seines Geschlechtes. Mit Berücksicht. daheriger struction secondaire. 2e éd. in-12°, 104 et 32 p. Angriffe aus d. Quellen bearbeitet. Gr. in-8°, Genève, Carey.

cart. 175 XVIII u. 390 S. Mit 1 Titelbilde. Luzern, Kikeriki suisse. Journal humoristique hebdoma- Räber.

5 40 daire. · Genève, Expédition.

Lebensgeschichte der Seligen. Bd. 4. Chaque numéro 15 Monnier, D. (Prof. à l'univers. de Genève). AnaKüchler, Friedr. (Pfarrer). Die Reform unserer lyse chimique, voir: H. Will.

Volksschule in pädagogischer Richtung. In-8°, Morice, E. Par monts et par vaux (3° part.), voir : 39 S. Bern, Wyss.

60 Bibliothèque universelle. Kuhn, A. Roma. Die Denkmale des christl. und Mourroux, A. Nouvelle culture de la violette. Neuheidn. Rom in Wort u. Bild. 23. 24. (Schluss) châtel, Sandoz.

60 Lfg. In-40. Einsiedeln, Benziger. à 1 –

Muloch (Miss.). Cousine Jane ou une hist. d'aLanghans, G. Biblische Geschichte f. Volksschulen.

In-12o. Neuchâtel, Sandoz. 2 In-8°. Bern, B. F. Haller. gebd. 1 25

Naville, Ernest. Le Christ. Sept discours. In-8°, Dasselbe mit Anhang 1 40 259 p. Genève, Cherbuliez & Cie.

4

mour.

p. Neu

Nointel, G. de. Le régime pénitentiaire, voir : Schiess - Gemuseus, H. (Prof. a. d. Hochschule zu Bibliothèque universelle.

Basel). Augenheilanstalt in Basel. XIV. JahresNotice historique sur l'horlogerie suisse. In-240. bericht vom 1. Januar 1877 bis 1. Januar 1878, 55 p. Neuchâtel, Sandoz.

50 im Auftrag des Comité veröffentlicht. In-8°. Nüscheler-Usteri, Arnold (Dr.). Die Inschriften der 46 S. Basel, F. Riehm.

Glocken im Kanton Glarus. In-8°, 39 S. Gla- Schiff. Sur les nerfs dits arrestateurs, IV: Sur rus, Schmid.

deux nouv. nerfs, voir: Archives de physique. *** S. Abdr. aus dem Jahrbuch d. Glarner hist. Vereins.

Schoop's Zeichenschule. I. Abth. Stigmographische Olivier, Urbain. Monsieur Sylvius. Nouvelle vaudoise. In-12°, 344 p. Lausanne, G. Bridel. 3

Zeichnungen. 1. Heft. 166 geradlinige Figuren.

5. Aui. In-4°. Frauenfeld, Huber. Patiencen (die) oder Geduldspiele mit Karten.

In Mappe 2 50 Gesammelt, verbess. u. vermehrt von K. J. D. Schreib. u. Hültskalender für die schweizer. Land3. Aufl. M. 20 lithogr. Zeichnungen. Bern, B. wirthe u. Bauern, herausg. von A. v. FellenF. Haller.

2 50

berg u. Fr. Rödiger. 1879. In-160. Bern, J. Plantamour, E. Résumé météorolog. de l'année 1877

Dalp.

cart. 2 -, durchschossen 2 15 pour Genève et le Grand St.-Bernard, voir: Ar

in Leder gebd. 3 50 chives de physique.

Schweizerhaus, Das. Taschenbuch auf das Jahr Plattner, Plac. Geschichte des Bergbau's der öst- 1879. VIII. Jahrg. Bern, Jent & Reinert. 2

lichen Schweiz. In-8°. Chur, Kellenberger. 2 50 Poètes (les) neuchâtelois.

Seboth, J. Alpenpflanzen. 5.—7. Heft. In-16'.
In - 120. Neuchâtel,
Prag, Tempsky.

à 1 30 Sandoz.

4 50

Siehe Nr 10, Seite 227 u. 228. Portugall, A. de. Tableau synoptique démontrant Siebeck, H. Veber das Bewusstsein als Schranke l'enchaînement du jardin d'enfants à l'école.

der Naturerkenntniss. Gr. in-4', 28 S. · Basel. 1 grande feuille avec texte explicatif. Genève, Schrift zur Rectoratsfeier. Cherbuliez & Cie.

1 50 Sigrist, G. G. Quotidiane lodi di Dio. In-32°, 320 p. Pury, Abr. de. Quelques réflex. sur l'état de notre

con 2 illustr. Einsied., Benziger. broch. 50 pays vers 1769, voir: Musée neuchâtelois.

Sommaire (le) de la Ste-Ecriture ou manuel du Rathgeber für Kapitalisten, herausg. von Bankier chrétien. Trad. de l'italien d'après un exempl. Herm. Weiss. Monatlich 2 Nummern in-4o.

unique du XVIe siècle. In-8°, 237 Basel, Selbstverlag.

châtel et Genève, Sandoz.

10 Preis pr. Jahr für die Schweiz 6

Tiré à 300 exemplaires numérotés. für das Ausland 7 50 Steudel, Elise. Welt u. Haus. Eine Erzählung f. Reymond, M. Das Buch vom bewussten und un- gebild. Frauen u. Töchter. Neue Ausg. In-8°. bewussten Herrn Meyer. Humorist. Supplement Aarau, Sauerländer.

gebd. 6 50 zu Hartmann's Philosophie des Unbewussten. Sue, Eug. Der ewige Jude. Volksausgabe in Lfgn. Kl. in-8°. M. 7 Illustr. von H. Ströhl. Bern, Zürich, H. G. Nägeli. Frobeen & Cie.

2 40 Tissot, Ch. E. Un procès pour cause de blasphème Rivier, Alph. (Prof. à Bruxelles). Traité élément. (fin), voir: Musée neuchâtelois.

des successions à cause de mort en droit ro- Trost des Christen im Gebete. Gebetbüchl. besond. main. In-8°, XXIV et 556 p. Genève, H. f. d. Jugend. In-32°, 200 S. M. 1 Holzschn. Georg

Einsiedeln, Benziger.

brosch. 22 Rohner, B. Das Leben der allerheiligsten Jungfrau Valbert, G. Une défaite de la démocratie autori

Maria u. ihres glorreichen Bräutigams St. Jo- taire à Genève. Paru dans la „Revue des seph. 15.-17. Lfg. In-4°. Einsiedeln, Ben- deux mondes“, numéro du jer novembre. ziger.

à 65

Veränderungen der Rhonegletscher. Enthalten in Roller, Rob. (Architect). Ueber Hôtelbauten, spe- Heft I. der Deutschen Rundschau f. Geogra

ciell Anlagen von Kur-Saison- u. Berg-Hôtels, phie u. Statistik“, herausg. von Dr. C. Arndts. mit erläuternd. Beispielen bewährter schweize- Wien, Hartleben. rischer Etablissements. Abth. I. Gr. in-4°, Text

Verhandlungen der naturforschenden Gesellschaft in mit 14 Originalplänen. Berlin, Jul. Engel

Basel. V. Thl. 4. Heft. In-8°. Basel, Schweig6 70 hauser's Verlag.

5 Die Schluss-Abth. erscheint 1879. Roumieux, Ch. Deuxième descript. de cent médail

Vouga (Mme). Thautropfen. Blumen u. Sprüche. 24 Karten in Couvert.

7 50 les genevoises inédites. In-8°. Neuchâtel, Sandoz.

In Farbendruck ausgeführte Blätter.

3 75 Runeberg, J.-J. La veille de Noël. Poëme, trad. du

Vues et costumes suisses par L. 12 vues avec suédois par Guinchard. Neuchâtel, Sandoz. 1

costumes imprimées en couleur par "Braun &

2 Saint-Denis (Hervey de), voir : Ma-Touan-Lin.

Cie. Genève, Cherbuliez & Cie.

Il a été tiré des ex avec des passages bibliques en Sammlung altzürcherischer Ansichten, herausg, auf français, allemand ou anglais.

Veranlass. des Stadtrathes. I. Lfg. 6 Blätt. in Walter. Analyse chimique, voir: H. Will.

Lichtdruck. Fol. Zürich, Staub & Cie. Weber, J. C. Die Alpenpflanzen Deutschland's und Sandol, J. La Maianche, voir: Bibliothèque univers. der Schweiz. 4. Aufl. 15.-25. Lfg. In-16°. Sandoz, L. Notes concern. l'administrat, militaire München, Kaiser.

à Lfg. 1 10 de l'Etat de Neuchâtel, voir: Musée neuchât. Will, Henri. Guide pour l'analyse chimique à l'uSchädler V. Der praktische Hochbau. III. Jahrg. sage des médecins, des pharmaciens et des

8. Lfg. In-8°. St. Gall., Altwegg-Weber. 2 étudiants en chimie. Traduction autorisée de

10

mann.

la 10e éd. allemande, par D. Monnier et Walter. naturwissenschaftlichen Gesellschaft durch Dr. In-8°. XIV tableaux de 2 p. chacun. Genève et Casp. Tob. Zollikofer im Jahre 1819. Weitere Bale, Georg

cart. 3 Vereine entstanden in kürzester Frist. Die Schulen Wrege, R. Der Besen. Eine Studenten-Liebesge- konnten dagegen durch die herrschende konfes

schichte in 8 Gesängen u. 119 Federzeichnung. sionelle Trennung, nur theilweise zu Glanz und Bern, Frobeen & Cie.

2 70

Ansehen gelangen. Wyss, G. v. Eröffnungswort zur Sitzung d. allgem. Vom Jahre 1818 ab wurden die Lücken in der

Geschichtsforschenden Gesellschaft am 6. Aug., rein staatlichen Gesetzgebung und Verwaltung siehe: Anzeiger f. schweiz. Geschichte.

auszufüllen versucht; es wurde die Armenpflege, das Heimath- und Vormundschaftswesen u. a. m.

wenn auch theilweise nur leidlich, verbessert. Die ERRATA. Dans N° 10, p. 224: Vuilleumier ...

Herstellung der Handelsstrassen von Rorschach lisez: Académie de Lausanne ; p. 219 et 223 :

und Rheineck an die Graubündner Grenze, die Du Bois Melly ... lisez: Saint-Barthélemy.

energischere Fortsetzung der Arbeiten am Linthkanal fällt ebenfalls in diese Zeit. Den Haupt

wendepunkt bildet das kräftige Eingreifen Jakob II. Referate - Comptes rendus Baumgartner's in den Wirkungskreis des Grossen

Raths. Am 7. I. 1831 tritt der von Baumgartner über speciell

sur les publications angeregte unmittelbar von den Kreisen frei die Schweiz betreffende concernant spécialement gewählte Verfassungsrath zusammen. Publicationen.

la Suisse.

Mit den nun weiter folgenden Umwandlungen tritt St. Gallen aus der Restaurationsperiode in

die Regenerationszeit “ über. Der Kanton St. Gallen in der Reformations

zeit, herausgegeben vom histor. Verein in Śt. Gallen.°40 24 S. Mit Portrait Heinrich Grunholzer. Lebensbild eines ReBaumgartner's. St. Gallen, Huber & Cie., publikaners im Rahmen der Zeitge1878.

Preis 1 80

schichte von Traugott Koller. 2. billige Die Arbeit bildet das 1877er Neujahrsblatt"

Volksausgabe in 2_Bdn. 8. 1111 S.

cart. Zürich, Orell Füssli & Cie., 1878. der St. Galler Gesellschaft und schliesst sich dem

Preis 7 50 vorjährigen, welches eine gedrängte „Geschichte des Kantons St. Gallen in der ersten Periode seines In diesem sehr sauber ausgestatteten biographiDaseins“ brachte, direkt an. In der diesjährigen schen Werk versucht der dem Verstorbenen bePublikation wird nun ein ebenfalls gedrängtes, freundete Verfasser, das Leben eines tüchtigen jedoch klares Bild der Zeit von 1815 – 1831 Mannes in seinem äusseren Lebenswandel wie in gegeben. Die Umgestaltungen, welche nothwen- seiner geistigen Entwicklung, seinem unermüddiger Weise dem Sturze Napoleons auf dem Fusse lichen Schaffen zu schildern. Zwei volle Jahre folgten, machten sich auch in allen Kantonen der musste er dazu verwenden um alles Material an Schweiz fühlbar, jedoch war die Reaktion in den Manuscripten, Korrespondenzen und sonstigem liteneuen Kantonen, wozu auch St. Gallen gehörte, rarischen Nachlass durchzusehen und zu ordnen. nicht so schroff wie in den alten. Unter anderem Trotzdem gesteht er selber: „ je weniger die Erwurde eingeführt das Gesetz über Wahlen und eignisse, die wir zu scbildern hatten, schon abVerrichtungen aller Gemeinde-, Kreis- und Be- geschlossen vor uns liegen und je grösser die Zahl zirksbebörden etc. Ferner das Gesetz über die der dabei Betheiligten ist, von denen viele noch Besorgung der gesonderten Angelegenheiten beider unter uns leben, desto weniger war es beim besten Religionen (vom 3. IV. 1816) durch welches die Willen möglich, Allen und Jedem gerecht zu wereinheitliche Leitung des Kantons so sehr bescha- den und desto gebieterischer drängte sich uns die det wurde. Auflösung des gemeinsamen Erziehungs- Nothwendigkeit auf, Nebensächliches bei Seite rathes am 3. VI. 1816. In dieser Zeit erschwerten lassend, vor Allem nur die reine Wahrheit vor auch die harten Heimsuchungen durch Hunger Auge zu behalten“. Die sehr ausführlich, mit (1816) und Ueberschwemmung (1817) den Lenkern vieler Wärme und Hingebung zur Sache geschriedes Kantons ibr Amt in der Förderung und Ver- bene Biographie theilt sich in folgende zwölf Abbesserung der damaligen Gesetzgebung. Vielleicht schnitte : I. Theil: Jugendzeit. Trogen und Wald trug jedoch diese Zeit der allgemeinen Noth dazu (1819 -- 32). Oltingen (1833 - 35). II. Theil: bei, den Zusammenhang unter den verschieden- Lehr- und Wanderjahre. Küsnach (1835). Thalartigen Theilen des Kantons, durch den allge- weil (1835 — 36). Orbe und Genf (1836 — 38). meinen Drang dem Elend zu steuern, zu befesti- Bauma (1838–42). Berlin (1842-43). Wieder gen und zu stärken.

in Bauma (1843_47). III. Theil : Auf der Höhe. Während das Volk sich mit einer gewissen Münchenbuchsee (1847–52). Zürich (1853—58). Passivität von der Politik fernhielt, war es auf Uster (1858 – 73). Ein Anhang

Auserwählte den friedlichen Gebieten der Industrie und des Gedichte “, manch Schönes und Gediegenes entHandels etc. um so thätiger. Die Einführung der haltend, bildet den Schluss. Beigegeben ist ferner , Jaccard - Weberei“, die Gründung der Gesell- noch Grunholzer's Portrait, ausgeführt in Lichtschaft zur Förderung der Landwirthschaft, der druck, Künste und Gewerbe durch Rud. Steinmüller Die Verdienste Grunholzer's als Pädagog (16 fällt in diese Jahre, sowie der ersten kantonalen | jähriger Primarlehrer, Sekundarlehrer, Seminar

[ocr errors]

direktor, Präsident der Sekundarschulpflege etc.) | gemeinsamen Wohlfahrt. 10 und 11) Revision und
und Politiker, der, wo es galt für Recht und Fortbildung der Bundesverfassung seit 1848.
Plicht einzustehen, stets einer der Ersten war,
sind in lebhafter Sprache geschildert und legen
ein ehrendes Zeugniss ab, über die Thätigkeit des Statistische Tafel der Schweiz. 1878. Zu-
Verstorbenen.

sammengestellt von J. Harfin. 1 Blatt

gr. Fol. Zürich, Orell Füssli & Cie. Geschichte des schweizerischen Bundesrechtes,

Preis 1 von Joh. Meyer. 2 Bde. 8°. 531 und

Diese, der bekannten Hübner'schen nachgebil483 S. Winterthur, J. Westfehling, 1875

dete statistische Tafel hat vor ihr den Vorzug und 1878.

Preis 12

weil nur von der Schweiz handelnd reichhalHauptsächlich ist dies Buch bestimmt für die tiger zu sein. Sie gibt Auskunft über: Alpen, vielen Vereine in der Schweiz, deren eine grosse

Areal, Ausfuhr und Einfuhr, Auswanderung, BankZahl die Besprechung vaterländischer Zeitfragen institute, Behörden, Bevölkerung, Bibliotheken und sich zur Aufgabe macht. Ihnen ist darin sehr Bildungswesen, Confession, Einnahmen und Ausgeeigneter Stoff zu Diskussionen geboten und zwar gaben, Finanzen, Eisenbahnen, Posten und Tramist die Darstellung so gehalten, dass sie sich fast ways, Telegraphen, Flächeninhalt, Gletscher, durchweg zum Vorlesen eignen dürfte. Ferner Berge, Passhöhen, Seen, Flüsse, Wälder, Produkfür Beamte, Lehrer der Volksschulen und andere tion, Sprache, Hauptorte, Kurorte und über noch Bürger, welche, ohne juristische Studien gemacht

vieles andere. zu haben, sich dennoch für eine gründliche Be

Die Harfin'sche Tafel wird sich auch im Auslehrung über das schweizerische Bundesrecht in- land, und dies nicht allein bei Schweizern, hoffentteressiren.

lich rasch einbürgern, wobei der sehr billige Preis Der erste Band erschien zuletzt und enthält die für das Ausland Fr. 1. 25) die Anschaffung eralte Zeit bis zum Jahre 1798 in folgender An

leichtert. ordnung: I. Buch: Abriss der Rechtszustände des Schweizerlandes während des Mittelalters bis zum Die wohlthätigen Anstalten und gemeinnützi14. Jahrhundert. 1) Verfassungsgeschichte des

gen Gesellschaften in Bern, bearbeitet schweizerischen Territoriums unter den Celten und Römern. 2) Die deutsche Ansiedelung. 3) Das

von J. Jaeggi. 8o. 61 S. Bern, K. J.Wyss.

Preis 1 25 schweizerische Gebiet unter fränkisch-merowingischer und longobardischer Hoheit. 4) Unter der Der Verfasser versucht die Wirksamkeit der fränkisch - karolingischen Hoheit. 5) Verfassung wohlthätigen Anstalten, sowie der gemeinnütziund Recht des schweizerischen Gebietes vom 10. gen Gesellschaften und Vereine der Stadt Bern bis 14. Jahrhundert. II. Buch: Das Bundesrecht und Umgebung in einem übersichtlichen Bilde der alten Eidgenossenschaft, 1291–1798. 1) Die darzustellen. Angeregt durch den Bericht über freien Leute in den Thälern des Waldgebirges. die grossartige Wirksamkeit der Basler Gemein2) Die Anfänge reichsfreier Landsgemeinden in nützigen Gesellschaft, glaubt der Verfasser mit den drei Waldstätten. 3) Die ewigen Bünde der seinem Schriftchen der städtischen Bevölkerung drei Länder mit zehn neuen Bundesgliedern. 4) eine kräftige Anspornung zu weiterem wohlthäWeitere Ausdehnung der Eidgenossenschaft. 5) tigem Wirken zu geben. Die enorme Anzahl von Von den Tagsatzungen und den gemeineidgenössi- 80 Anstalten, in welcher jedoch die bürgerschen Angelegenheiten. 6) Das schweizerische lichen Institute, speziell religiöse Gesellschaften Wehr- und Kriegswesen. 7) Konfessionelle Ver- und politische Vereine nicht einbegriffen sind, hältnisse der alten Eidgenossenschaft seit der Re- gestatten in diesem ersten Gesammlbericht nur formation. 8) Beziehungen zum Auslande. eine kurze Uebersicht über Entstehung, Zweck

Der zweite Band behandelt die Zeit von der und Wirksamkeit derselben. Das Ganze zerfällt Gründung der Helvetischen Republik (1798) bis in zwei Gruppen, in wohlthätige Anstalten und zur neuesten Zeit (1874). Das III. Buch schildert in gegenseitige Unterstützungs-Anstalten. den „Kampf um die modernen Staatssysteme“. Unter die erste Gruppe sind gezählt: 1) solche 1) Verfassung der helvetischen Republik, 1798. für Kranke, Spitäler, Diakonissen; 2) solche für 2) Die Mediationsverfassuug von 1803. 3) Der Erziehung Armer und Gebrechlicher, zu denen Bundesvertrag von 1815. 4) Die Restaurations- auch die Blinden- und Taubstummenanstalten gezeit von 1815 — 30. 5) Demokratische Umgestal- hören; 3) solche zur Versorgung Armer und Untertung der Kantonsverfassungen und missglückte stützung derselben durch Spenden; 4) BildungsBundesrevision von 1830–33. 6) Die politisch- anstalten und Schulen; 5) gewerbliche Institute konfessionellen Wirren und Kämpfe, 1833 — 47. zur Förderung unserer Industrie und des Gewerbe

IV. Buch: Die schweizerische Eidgenossenschaft standes. als Bundesstaat seit 1848. 1) Entstehung und Die gegenseitigen Unterstützungs-Anstalten sind Charakter der Bundesverfassung von 1848. 2) Das ebenso gruppirt: 1) Krankenkassen, die eine Proömium. 3) Verhältniss des Centralstaates zu Hülfsleistung in Krankheits- und Sterbefällen den Kantonen. 4) Organe der Centralgewalt. bezwecken; 2) Lebensversicherungsgesellschaften; 5) Hülfsmittel des Bundes. 6) Verhältniss der 3) Versicherungsgesellschaften des Eigenthums ; Eidgenossenschaft zum Auslande. 7) Handhabung | 4) Konsum - Vereine. der Ruhe und Ordnung im Innern. 8) Individuelle Möge erreicht werden, was mit dieser Schrift Grundrechte der Eidgenossen. 9) Beförderung der hauptsächlich bezwecht wird: die Aufraffung und

« ZurückWeiter »