Das Hirtenprinzip: sieben Erfolgsrezepte guter Menschenführung

Cover
VORWORT Es ist schon erstaunlich: Oft genug wird in der Bibel das Bild des guten Hirten verwendet. WEnn derartige Texte vorzutragen und in der Predigt auszulegen waren, sagte ich, dass wir diese Erzahlungen in unsere Zeit und unsere Verhaltnisse zu ubertragen hatten. ES handle sich um Bilder aus einer agrarisch und nomadisch gepragten Welt, einer versunkenen Epoche, die mit unseren Problemen nur mehr schwer in Beruhrung zu bringen seien. HEute waren eigentlich andere Bilder notig, um die Kunst der Lebensfuhrung und des Umgangs mit den Menschen zu lernen. Und da kommt Ted McBride und zeigt uns, dass es sich tatsachlich nicht nur um die Bilderwelt einer vergangenen Epoche, sondern um heute erfahrbare Dinge des taglichen Lebens handelt. EIn Lehrer nimmt seinen hoch begabten Studenten an die Hand und lehrt ihn praktisch die Kunst der Menschenfuhrung, indem er ihn mitten in der stressigen Abschlussphase der Examina Samstag fur Samstag mit auf seine Ranch zu seiner Schafherde nimmt und ihn so Schritt fur Schritt mit der Kunst des Hirten vertraut macht. Diese uralte Kunst des Fuhrens und Leitens einer Schafherde ist ein vollkommenes Modell der Menschenfuhrung. IN den Grundsatzen, die in diesem Buch vermittelt werden, steht der Mensch im Mittelpunkt des Fuhrungsgeschehens. NIcht die Zahlen und nicht die Maschinen. DIe beiden Aspekte der Hirtentatigkeit werden auf den Umgang mit den Mitarbeitern angewandt: Fursorge fur die anvertraute Herde und Verantwortung fur sie. In der Tradition und der Kultur von Fuhrung, der ich entstamme, der Klosterregel des Benedikt von Nursia, spielt die Identifizierung der Fuhrungskraft, des Abtes, mit dem Bild des guten Hirten eine groSSe Rolle: Die wichtigste Fuhrungstugend der benediktinischen Tradition, die discretio, die Gabe der Unterscheidung, wird mit diesem Fuhrungsleitbild in Verbindung gebracht; vom Abt heiSSt es: "er denke an die maSSvolle Unterscheidung des heiligen Jakob, der sprach: Wenn ich meine Herden unterwegs uberanstrenge, werden alle an einem Tag zugrunde gehen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen