Der Aufbau der raschlaufenden Verbrennungskraftmaschine

Cover
Springer-Verlag, 02.07.2013 - 523 Seiten
Dem Verfasser der ersten, 1942 erschienenen Auflage des vorliegenden Werkes, Herrn Dr. lng. HANS KREMSER, war es infolge seiner beruflichen Überlastung nicht möglich, die Neubearbeitung des seit langem vergriffenen Bandes selbst zu übernehmen. Deshalb hat der Herausgeber der Sammlung "Die Verbrennungskraftmaschine", Herr Professor DipI.-lng. Dr. techno Dr. techno h. C. HANS LIST, mich mit dieser Aufgabe betraut; es ist mir ein Bedürfnis, Herrn Professor LIST für das große Vertrauen, das er damit in mich gesetzt hat, an dieser Stelle meinen besonderen Dank auszusprechen. Der außerordentliche Fortschritt auf dem Gebiet der raschlaufenden Verbrennungs kraftmaschine seit dem Erscheinen der ersten Auflage und die Vielzahl neuer Motoren, die seither in Produktion gegangen sind, machten eine so weitgehende Umarbeitung des Bandes notwendig, daß es sich bei der zweiten Auflage praktisch um ein neues Buch handelt. Der Schwerpunkt der Ausführungen und der Beispiele liegt, meinen eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen entsprechend, auf dem Gebiet der raschlaufenden Dieselmotoren. Die Voraussagen Herrn Dr. KREMSERS über die Weiterentwicklung dieser Motoren sind in vielen Fällen Wirklichkeit geworden.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

IV
15
VI
16
Kurbelgehäuse
60
Beispiele von Kurbelgehäuseausführungen für wassergekühlte Viertaktmotoren
74
Schrifttum
87
Schmierölleitungen und Ölbohrungen
96
Ölwanne
105
Einspritzanlage und Regler
154
Druckluftstartanlagen
166
Auspuffsammelrohr
189
Motorkonstruktionen
197
Wassergekühlte ZweitaktDieselmotoren
238
Luftgekühlte ZweitaktDieselmotoren
255
Abbildungen 283
284
Berechnungsbeispiele für Kühlgebläse axialer Bauart
519
Urheberrecht

Keilriemen I 60
160

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abdichtung allgemeinen angeflanscht angeordnet angetrieben Anordnung Antrieb Aufbau Ausführung ausgeführt Auslaßkanäle Außendurchmesser Axialgebläse Bauart Baureihe befestigt beträgt Bohrung Büchse daher Deckel Dehnschaft Dichtfläche Dieselmotoren direkt Drehzahl Druckguß Durchmesser Einspritzpumpe Einzelkopf erforderlichen erreichen Fahrzeugmotoren Filter Flansch Gebläse gegossen Gehäuse gleichen gleichmäßige Grauguß größeren Hauptlager Hilfsmaschinen hohen insbesondere Kanäle kg/cm Kipphebel kleinen Kolben Konstruktion Kopf Kühlgebläse Kühlluft Kühlung Kühlwasser Kurbel Kurbelgehäuse Kurbelraum Kurbelwelle Kurbelwellenmitte Lagerbügel Lagerwand Laufrad Leichtmetall Leistung Leitrad Lichtmaschine luftgekühlten luftgekühlten Motoren m/sek möglichst muß Nockenwelle notwendigen O-Ringe Ölfilter Ölkühler Ölpumpe Ölwanne Ölwannenflansch Ottomotoren Pleuelstangen Pumpe Querschnitt Räderkasten raschlaufenden Motoren Regel Reihenmotoren Rippen Rootsgebläse Schlitze Schnitt Schrauben Schraubenbutzen Schwungradgehäuse schwungradseitigen seitlich soll Spülluftraum stark Stoßstangen thermischen U/min üblichen Umfangsgeschwindigkeit Umkehrspülung V-Motoren Ventilator Ventile Ventilsteg Verbindung Verbrennungskräfte Verbrennungskraftmaschine verwendet Verwendung Verwendungszweck Viertaktmotoren vorgesehen Wandstärke wassergekühlten Wasserpumpe Wasserraum Wirkungsgrad Zahlentafel Zahnräder zeigt zweckmäßig zwei Zweitaktmotoren Zylinder Zylinderabstand Zylinderblöcke Zylinderbohrung Zylinderbüchsen Zylinderdurchmesser Zylinderkopf Zylinderkopfboden Zylinderkopfdichtung Zylinderkopfschrauben Zylinderreihen Zylinderzahl

Bibliografische Informationen