Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments, Band 1

Cover
bei J.C.B. Mohr, 1831 - 1418 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 2 - Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch Untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Seite 2 - Und Gott der Herr ließ aufwachsen aus der Erde allerlei Bäume, lustig anzusehen und gut zu essen, und den Baum des Lebens mitten im Garten und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.
Seite 324 - Warum hast du mich unruhig gemacht, daß du mich heraufbringen lässest? Saul sprach: Ich bin sehr geängstet; die Philister streiten wider mich, und Gott ist von mir gewichen und antwortet mir nicht, weder durch Propheten noch durch Träume; darum habe ich dich lassen rufen, daß du mir weisest, was ich tun soll.
Seite 2 - Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und mehret euch und erfüllet das Wasser im Meer; und das Gefieder mehre sich auf Erden.
Seite 403 - Er sprach: Hilft dir der Herr nicht, woher soll ich dir helfen? Von der Tenne, oder von der Kelter?
Seite 3 - Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und an seinem Weibe hangen, und sie werden sein ein Fleisch.
Seite 400 - Gehasi: gürte deine Lenden, und nimm meinen Stab in deine Hand und gehe hin (so dir Jemand begegnet, so grüße ihn nicht, und grüßt dich Jemand, so danke ihm nicht), und lege meinen Stab auf des Knaben Antlitz.
Seite 195 - Gott, du und dein Sohn und deine Tochter und dein Knecht und deine Magd...
Seite 11 - Gehe aus deinem Vaterlande und von deiner Freundschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will.
Seite 196 - Kindern ein und sprich von ihnen, wenn du in deinem Hause sitzest, und wenn du auf dem Wege gehest, wenn du dich niederlegst und wenn du aufstehst.

Bibliografische Informationen