Abbildungen der Seite
PDF
[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Conz e r t - A. nz eige. Der aus musicalischen Blättern bereits bekannte und noch kürzlich in unsern Zeitungen so rühmlichst erwähnte Clarinettist und Musikdirector des Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen, Herr Hermstedt, wird Donnerstag den 1 1 ten Januar ein Goncert im Saake des Königl-Schauspielhauses geben, in welchem er sich mit mehreren Compositionen von Spohr, die eben so schwierig als schön sind, wird hören lassen. Dass dieser berühmte, vortreffliche Künstler, dessen Verdienste in anz Deutschland auf eine ausgezeichnete Weise gehuligt worden, auch in unserer kunstsinnigen Hauptstadt nicht allein völlige Anerkennung seines seltenen Talents finden wird, sondern sich auch eines zahlreichen Zu2Ä mit Zuversicht erfreuen darf, ist wol keinem weifel unterworfen. * - Der Inhalt der übrigen aufzuführenden Musikstücke wird noch näher durch diese Blätter und die Anschlagezettel, bekannt gemacht werden. Billets zu 1 Thlr. im Saale und 1 Thlr. 8 Gr. in den Logen - sind beim Castellan Hrn. Leist und in der Wohnung des Hrn. Musikdirectors Hermstedt, unter de« Linden Nr. 46. drei Treppen hoch, zu bekommen Ich gebeToTTFTERre ein respTPTETTurm zu benachrichtigen, dass ich den 14ten d. M. ein Concert geben werde, wovon das Nahere künftig bekannt gomacht werden wird. Amalie Gröben schütz.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic]
[ocr errors][ocr errors]

Zelag zum 2, Stäck der Berlinischen Tachrichten von Staats- und gelehrten Sachen

[merged small][ocr errors][ocr errors]

[ Vom 4ten Januar 1816.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

Hier sind wir Herr und die armen Verlaßnen, deren den sind, jetzt unter dem Titel: Predigten zur Befdr

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
« ZurückWeiter »