Johann Kepler's Leben und Wirken, nach neuerlich aufgefundenen Manuscripten

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 14 - Bis etwa ein äeu8 ex macliinÄ die evangelischen Magistrate erleuchtet! Es sind zwar mancherlei Verbesserungen vorgeschlagen worden, es ist jedoch diejenige, welche der Papst eingeführt hat, die beste. Wenn man aber auch eine bessere erfindet, so kann sie nicht in Gang gebracht werden, ohne Unordnungen einzuführen, nachdem diefe einmal in Uebung ist.
Seite 23 - Lichtes und Lebens, die nach heiligem Gesetz zügelt die , Erden und lenkt in verschiedenem Lauf. Ich sehe die Mühen des Mondes „und dort Sterne zerstreut auf unermessener Flur.
Seite 182 - Wer aber darüber zweifelt, und isset doch, der ist verdammt; denn es gehet nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben gehet, das ist Sünde.
Seite 138 - Menschen offenbaret, so viel mein beschränkter Geist deine Unendlichkeit fassen konnte. Ist etwas von mir vorgebracht worden, das deiner unwürdig ist, oder habe ich eigene Ehre gesucht, so verzeihe mir gnädiglich.
Seite 56 - Gemüt!) übel zubereitet, so muß man trachten, es zu verbessern." ,^Harmonie ist Vollkommenheit der Verhältnisse. Nur der Unendliche erkennt die Harmonie der Sphären in ihrem ganzen Umfange, der Erdball hat nur ein schwaches Nachgefühl. Dieses Nachgefühl belebt die Erdseele und macht den Menschen zum Denken und jeglichem Thun geschickter.
Seite 95 - Jndem ich, von allen Hilfsmitteln verlassen, mich nach allen Seiten umsehe, wage ich es, mich Ew. Wohlwollen zu empfehlen. Man wird sich an den Fürsten wenden müssen. Da aber dergleichen Beschwerden nicht an den Fürsten selbst gelangen, sondern zur gewöhnlichen Ausfertigung gewiesen werden...
Seite 41 - Generation, sondern auch für die Nachwelt arbeite. Wenn Gott mir beisteht und wegen der Kosten Vorsehung thut, so hoffe ich Etwas zu leisten.
Seite 23 - Schöpfer der Welt! du ewige Macht! Durch alle die Räume Schallet dein Ruhm; er schallt Himmel und Erden hindurch! Selbst das unmündige Kind hallt nach die Stimm'; es verkündet, Daß der Lästrer verstummt, laut des Unendlichen Lob.

Bibliografische Informationen