Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie

Cover
E. Schweizerbart, 1835
Vol. for 1900 accompanied by "Festheft dem VIII. Internationalen Geologen Congress zu Paris gewidmet"; for 1907 accompanied by "Festband zur Feier des 100 jährigen Bestehens."
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 71 - Gasarteu, der Ursachen ihrer Bildung, der Mittel, diese zu verhindern, die gebildeten Gasarten zu entfernen oder zu zerstören und die in denselben Verunglückten zu retten.
Seite 676 - Versuche es über allen Zweifel erheben, dafs es wenigstens zum Theil Wasserdämpfe unter hohem Drucke sind, die den Pegmatit in Kaolin verwandelt haben, und es stimmt wohl mit diesen Erfahrungen, dafs es die Ränder der Gebirge sind, die vorzüglich Kaolinlager zeigen.
Seite 451 - Echinocoques chez l'Homme et cLez les Animaux. Paris, 1843, 4°. fig. LIZARS (Alexander Jardine). 1. On the Organs of Sense in the Salmon. — Rep. Brit. Assoc. 1840, Sect. p. 134. LLOYD (B.). 1. An Address delivered at the Third Annual Meeting of the Geological Society of Dublin, on the 13th of Febr. 1834. Dubl. 8°. LLOYD (George). 1. A general Outline of the Geology of Warwickshire, and a notice of some new Organic Remains of Saurians and Sauroid Fishes belonging to the New Red Sandstone. —...
Seite 200 - Glas. Sie mögen also einen beträchtlicheren Kaligehalt besitzen und ihn dem Feldspath , der in ihrer Nähe noch mehr verändert und verdrängt ist, entzogen haben. Denn wenn der Porphyr aus flüssigem Zustand langsam erkaltete , so können bei allmählig fortdanernder Einwirkung seiner Gemengtheile und auch der benachbarten Gesteinsschichten auf einander, solche spätere Bildungen (Contact-Producte) wohl hervorgegangen seyn.
Seite 228 - Göttingen über die höchst merkwürdigen, vor einigen Monaten erst entdeckten Reliefs der Fährten urweltlicher, grosser und unbekannter Thiere in den Hessberger Sandsteinbrüchen bei der Stadt Hildburghausen.
Seite 82 - ... untersucht werden. Vor dem Löthrohr sind die Krystalle schwer schmelzbar. Ein kleines Stück in der Platinzange gehalten und geglüht, schmilzt nur schwer an den Kanten zu einem weifsen undurchsichtigen Glase, das mehrere Auswüchse bekommt, die sehr stark mit gelblichrothem Lichte leuchten. Es färbt dabei die Flamme anfänglich grün, dann nur die untere Seite derselben grün und die obere rolli, zuletzt die ganze Flamme ro'.h.
Seite 82 - Flufsspath schmilzt es zu einem klaren Glase zusammen, löst sich aber auch in kieselsaurem Natron vollkommen auf, ohne dasselbe zu färben, enthält daher keine Schwefelsäure, wie man...
Seite 518 - Ueber die Verbreitung der übriggebliebenen Reste einer vorweltlichen organischen Schöpfung, insbesondere die geographische Verbreitung derselben in Vergleich mit der der noch jetzt existirenden organischen Wesen.
Seite 474 - Geognostische Bemerkungen über die Berge von Santiago östlich von Zacatecas im Staate von San Luis Potosi.
Seite 414 - Bemerkungen über einige tertiäre Meerwassergebilde im nordwestlichen Deutschland zwischen Osnabrück und Cassel.

Bibliografische Informationen