Mitarbeiter ins Ausland entsenden: Verträge gestalten und Vergütung optimieren

Cover
Springer-Verlag, 25.10.2007 - 285 Seiten
0 Rezensionen
Neben der wichtigen und bisher wenig beachteten Vergütung behandeln die Autoren vor allem arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Auslandsentsendung von Mitarbeitern.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Grundsätze und Ziele der Internationalen Vergütungspolitik
35
ExpatriateVergütung
43
PolicyRichtlinie
88
Teil II
89
Ausblick
101
Vorbemerkung
107
Betriebsverfassung und Auslandseinsatz
119
Geltung von Tarifverträgen
126
Leistungsrecht
173
Beschäftigung im vertragslosen Ausland
180
EXKURS
190
Ist der Mitarbeiter noch auf Dienstreise oder bereits entsandt?
198
Wo wird der Mitarbeiter steuerpflichtig?
209
Pflichten des Arbeitgebers
230
Steuerliche Folgen beim Mitarbeiter
239
Dienstreise aufenthalts Steuer und sozialversicherungsrechtliche Folgen
245

UmzugskostenRückumzugskosten
133
Gerichtsstand
138
Einleitung
149
Über und Zwischenstaatliches Recht
161

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abkommen Allowance ansässig Anstellungsvertrag Antrag Anwendung Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitslohn Arbeitsverhältnis aufgrund aufnehmende Unternehmen Ausland entsandt Auslandseinsatz Auslandsentsendung Auslandstätigkeit befristete Beispiel Beiträge Beitragsbemessungsgrenze Beschäftigung besteht Besteuerungsrecht bestimmten Betrieb Betriebsstätte BetrVG BMF-Schreiben Bruttogehalt Bundesagentur für Arbeit Commuter Assignments Dauer deutschen Rechts Deutschen Rentenversicherung Bund Deutschland Dienstreise EGBGB einbehalten Einkommen Einkünfte Einsatz Einsatzland Einsatzort Elterngeld entsandte Mitarbeiter entsendenden Unternehmen entsprechende EStG EuGVVO Euro Expatriate Fall Familie folgenden Freistellungsbescheinigung Gastland Gehalt gemäß gesetzlichen gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt gilt Global grenzüberschreitende grundsätzlich Headquarter Heimatland Höhe Index inländischen Arbeitgeber insbesondere internationalen Personaleinsätzen Jahre jeweiligen kommt Kosten Kündigung Ländern Lebenshaltungskosten Leistungen Lohnsteuer Lokalisierung Management möglich Monate muss Nettogehalt OECD-MA Person Policy Position Progressionsvorbehaltes Prozent Rahmen Rechtswahl Regelungen Rentenversicherung SGB IV Short-Term Assignments Sozialversicherung Sozialversicherungsabkommen Sozialversicherungsrecht Spendable Staat Steuern Talent Management Tarifvertrag Tätigkeit im Ausland Tätigkeitsstaat tatsächlich Tochtergesellschaft unbeschränkt steuerpflichtig Unterschiede Vereinbarung vergleichbaren Vergütung Vergütungspolitik Vertrag Voraussetzungen Vorgehensweise Warenkorb weltweit Wohnsitz Wohnung Zeitraum Zulagen zusätzliche zuständigen

Über den Autor (2007)

Britta Laws ist Managing Director der ORC Organization Resources Counselors Germany GmbH Düsseldorf/München. Sie berät Unternehmen in Fragen des internationalen Personaleinsatzes. Marianne Waldenmaier ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und Partnerin in der Kanzlei Linklaters LLP in München. Armando Koziner ist Diplom-Volkswirt und internationaler HR-Experte mit Stationen u.a. in der GEA-Group und Schott AG.

Bibliografische Informationen