Enchiridion symbolorum definitionum et declarationum de rebus fidei et morum: Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen. Lateinisch - Deutsch

Cover
Verlag Herder GmbH, 15.01.2015 - 1920 Seiten
0 Rezensionen
Der "Denzinger/Hünermann" ist ein weltweit verbreitetes, grundlegendes Arbeitsmittel, das in keiner theologischen Handbibliothek fehlen darf. Es versammelt die für die verbindliche Auslegung der überlieferten Glaubensaussagen verbindlichen Texte. Diese werden zweisprachig in Originalfassung und Übersetzung dargeboten, so dass jeder Benutzer jederzeit auf die authentischen Formulierungen zurückgreifen kann. Zudem werden durch Einführungen und Anmerkungen Hilfen zum Textverständnis gegeben. Das Kompendium theologiegeschichtlicher Quellentexte enthält einen reichen Registerteil, der insbesondere durch seinen ausführlichen systematischen Index das Auffinden der zu bestimmten Themen einschlägigen Schriften erleichtert. Die nunmehr 44. Auflage des Standardwerks der kirchlichen Lehrentscheidungen aus über 2000 Jahren Christentumsgeschichte wurde erweitert und umfasst nun alle jene Texte, die aus dem Pontifikat Benedikts XVI. stammen. Darüber hinaus wurde es insgesamt noch einmal durchgesehen und korrigiert.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

Helmut Hoping, geb. 1956, Dr. theol., Professor für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i.Br.

Peter Hünermann, Prof. Dr. Dr. h.c., nach Studien der Philosophie und Theologie in Rom, München und Freiburg Professor für Dogmatik in Münster und Tübingen. Mitbegründer und langjähriger Präsident der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie.

Bibliografische Informationen