Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 1 - 2 von 2 in Das, was mich am meisten gefreut und verwundert hat, war das erstaunliche Silentium...
" Das, was mich am meisten gefreut und verwundert hat, war das erstaunliche Silentium und mitten im Spielen das Bravo -Schreyen. Für Wien, wo so viele, und so viele gute Clavierspieler sind, ist das gewiss Ehre genug. "
Denkschrift aus Anlass des hundertjährigen Bestehens der Tonkünstler ... - Seite 47
von Carl Ferdinand Pohl - 1871 - 136 Seiten
Vollansicht - Über dieses Buch

Mozarts Briefe: nach den Originalen herausgegeben

Wolfgang Amadeus Mozart - 1865 - 498 Seiten
...und verwundert hat, war — das erstaunliche Silentium — und mitten im Spiel das Bravoschreien. — Für Wien, wo so viele und so viele gute Clavierspieler sind, ist das gewiß Ehre genug. — Heute hatten wir — denn ich schreibe um 11 Uhr Nachts — Academie, da wurden...
Vollansicht - Über dieses Buch

Biographie W. A. Mozarts: nach Originalbriefen, Sammlungen alles über ibn ...

Georg Nikolaus von Nissen - 1964 - 220 Seiten
...gefreut und verwundert hat, war das erstaunliche Silentium und mitten im Spielen das Bravo -Schreyen. Für Wien, wo so viele, und so viele gute Clavierspieler sind, ist das gewiss Ehre genug. — Was glauben Sie, wenn ich nun, da mich das Publicum einmal kennt, eine Akademie fur mich gäbe,...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch




  1. Meine Bücher
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen