Investition Vertrauen: Prozesse der Vertrauensentwicklung in Organisationen

Cover
Springer-Verlag, 10.10.2006 - 314 Seiten
Margit Osterloh und Antoinette Weibel zeigen Wege zum Aufbau und zur Wiedererlangung des Vertrauens in Unternehmen auf der Grundlage neuer Erkenntnisse der verhaltenswissenschaftlichen Managementlehre, der Sozialpsychologie sowie der psychologischen Ökonomik. Die Autorinnen erläutern die Funktion von Vertrauen als zentraler Ressource in der Wissensgesellschaft, die Grundlagen des Vertrauens und vertrauenskritische Bereiche. Veranschaulicht werden die theoretischen Ausführungen anhand zahlreicher praktischer Fallbeispiele.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
4
Abschnitt 2
5
Abschnitt 3
7
Abschnitt 4
9
Abschnitt 5
11
Abschnitt 6
13
Abschnitt 7
37
Abschnitt 8
45
Abschnitt 14
143
Abschnitt 15
165
Abschnitt 16
166
Abschnitt 17
174
Abschnitt 18
181
Abschnitt 19
192
Abschnitt 20
196
Abschnitt 21
221

Abschnitt 9
52
Abschnitt 10
76
Abschnitt 11
85
Abschnitt 12
96
Abschnitt 13
101
Abschnitt 22
250
Abschnitt 23
256
Abschnitt 24
266
Abschnitt 25
271

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Verweise auf dieses Buch

Über den Autor (2006)

Prof. Dr. Margit Osterloh ist Inhaberin des Lehrstuhls für Organisation, Innovations- und Technologiemanagement an der Universität Zürich. Dr. Antoinette Weibel ist Oberassistentin am Lehrstuhl für Organisation, Innovations- und Technologiemanagement an der Universität Zürich.

Bibliografische Informationen