Abbildungen der Seite
PDF

Gesteine.

soria) 1759. – Mineralien aus dem Granit von S. Piero (D'Achiardi) 1759. – Pyrochroit (Sjögren) 1759. – Best. der Feldspätemittels d. Brechungsindizes(Wright) 1844. – Eisenspat und Schwerspat (Schaller) 1844. Zus. des Glaukonits (Collet u. Lee) 1844.

Geologische Chemie.

Geolog. Karte des böhm. Mittelgebirges (Hibsch) 76. – Tachhydrit bei 83° (Van't Hoff u. d'Ans) 75. – Polyhalit u. Krugit bei 83" (Van't Hoff u. d'Ans) 1845. – Experimentelle Geologie (Miers) 270. – Diffusion des Ba u. Sr in sedimentären Gesteinen (Collot) 270. – Oxydation d. FeCl, im Kalilager(Precht)588.–Flüssigkeitseinschlüsse im Quarz (Königsberger u. Müller) 782. – Oregobiberbauböden (Bradley) 866. – Dynamometamorphismus u. Mineralbildung (Spezia) 957. – Erosion an Gesteinen (Tuckett) 957. – Anhydrit, Syngenit, Glauberit u. Pentasalz bei 83" u. das Entstehen von CaCl, und Tachhydrit (Van't Hoff, Farup u. d'Ans) 1112. – Metallführende Adern (Kemp) 1844. Lagerstätten von Metallen, Erzen und Mineralien. Minerallagerstätten der archäischen u. devonischen Inseln Westmährens (Kretschmer) 76. – V. von Triplit (Hamberg) 156. – Bauxitlager (Lotti) 156. – Radioakt. Substanz aus Transvaal (Cousens) 156. – V. von gedieg. Pb (Park) 270; von Au (Jenkins) 270; von Anatas u. Magnetit (Scrivenor) 271. – Bleiglanzlagerstätten (Pilz) 271. – V. von Glimmer (Holland) 272; des Uranpecherzes (Stép u. Becke) 390. – Hg auf dem steirischen Erzberg (Sedlaczek) 588. – Goldlager (Ackermann) 589. – Erz- u. Magnesitlagerstätten (Redlich) 589. – V. von Manganerz (Dieseldorff) 958. – Eisenerzlagerstätten (Stutzer) 1113. – Borkalklager (Reichert) 1113. – V. von S u. Cölestin (Kraus u. Hunt) 1185. 1759. – Pfibramer Erzvorkommen (Hofmann) 1373. – Goldseifen (Maier) 1568. – V. v. Aenigmatit in basaltischen Gesteinen (Soellner) 1568. – Entstehung v. Eisenerz durch Zers. des Glaukonits (Cayeux) 1674. – Ursprung u. Entstehung oolith. Erze (Meunier) 1674. – Eisenerzfelder (Bäckström) 1759. – V. von Pechblende (Tovote) 1845. Gabbro aus dem Flysch (Schiller) 76. – Der Druck ist bei der Lsg. u. Neubildung d. Quarzes chemisch inaktiv (Spezia) 76. – Salische Gesteine

[ocr errors]

d. Ganggefolgschaft d. Essexits (Hibsch) 77. – Gesteine der Insel Gorgona (Manasse) 77. – Gebiet v. El Oro u. Tlalpujahua (Preusse) 77. – Metamorphismus im Loch-Lomond-Distrikt(Cunningham-Craig) 78. – Blöcke, die v. Ätna ausgeworfen wurden (Ponte) 78.– Entdolomitisierung (Teall) 272. – Porphyr von Schwertz (Haase) 272. – Wollastonitgestein (Collins) 273. – Laterit (Holland) 273. – Vulkanische Gesteine (Michel-Lévy) 273; (Mennell) 958. – Gesteine d. Brixener Masse u. ihre Randbildungen (Petraschek) 391. – Nephelinsyenite (Lacroix) 391. – Quarzporphyr (v. Wolff) 391. – Eruptivgesteine (Gourdon) 497. – Monazitsand (Böhm) 589. – Uranausscheidungen in rhein. Basalten (Zirkel) 589. – Labradorfelse (Kolderup) 589.– Tiefengestein v. Leukotephriten (Lacroix) 782. – Trachyte u. Hypersthenandesite (Deprat) 783. – Gesteinszers. durch W. (Cushman)866. – Techn.-mineralische Erforschung in Dahomey (Ackermann) 867. – B. der Oolithe u. Rogensteine (Linck) 1113. – Experimentelle Petrographie (Petrasch) 1114. – Granit (Luczizky) 1185. – Faciesänderung von Nephelinsyeniten (Lacroix) 1373. – Natürl. Al-Phosphat (Grognot) 1710. – Die Rocca di Cavour (Colomba) 1760. – Gneisse und metamorph. Schiefergesteine (Klemm) 1903. – Kristallisationsfolge in Eruptivgesteinen (Vogt) 1903.

Organogene. Bernsteinlagerstätten; fos

sile Harze, Succinit, Romanit etc. (Murgoci) 78. – Coorongit (Cumming) 273. – Vegetabil. Wachs (Lothian) 392. – Steinkohlenlager (Federicos) 392.–Zers. der Steinkohle bei geringer Hitze (Börnstein) 497. – V. des Erdöles (Monke u. Beyschlag) 497. – Urmaterialien der Petrolea (Stahl) 783. – Entstehung des Erdöles (Ochsenius) 958. – Amerikan. Petroleum (Mabery) 1506. – erungsverhältnisse des Erdöles (Stahl) 1846.

W. vom Simplontunnel (Levy) 79. – Gehalt des Regenwassers an Ammoniak- u. Nitrat-N u. Cl (Miller) 274. – V. v. Fluor in Mineralwässern der Pyrenäen u. im Geiser des Yellowstone-Parkes (Casares) 392. – Therme von Mitterndorf (Aigner) 393. – Entstehen der Kalilager aus dem Meerwasser (Jänecke) 498. – Grüne Färbungen der natürl. WW.; Unverträglichkeit von Kalk-, Ferri- u. Humusverbb. darinnen (Spring) 591. – ClGehalt von Regenwasser (Jorissen) 698. – Meerwasser (Schloesing) 958.– Radio

[blocks in formation]

Analyt. Chemie (Medicus) 79. – Anwend. der therm. Analyse (Tammann) 79. – Zusammenstellung v. Analysenergebnissen (Bruhns) 1627. – Berichte für analyt. Laboratorien (Thatcher) 1799.

Apparate.

App. zur Entnahme v. Proben aus Reservoiren u. Vorlagen u. zur Ermittlung ihres Wasserstandes (Mittler u. Neustadtl) 80. – Anwendung d. Eintauchrefraktometers (Mansfeld) 393. – Urometer (Mayer) 393. – Kornzählmethoden (Kiessling) 591. – Getreideprüfer (Frank-Kamenetzky) 959. – Getreidekontrollmappe (Brand) 1458. – App. zur Entnahme v. Wasserproben (Spitta u. Imhoff) 591. – Dehnungsmesser für Zementproben (Martens) 699. – Senkwage (Rebenstorff) 699. – Büretten mit selbsttätig. Füllungu. Entleerung (Lunge) 699. – Titrierautomat (Meyer) 699. – Gärsaccharoskop (K.) 784. – Glasbehälter zum Aufbewahren v. Gasproben aus Kohlengruben (Nowicki) 784.–App. zur Prüfung von Bzn. etc. (Roth) 882“. – Jodprüfer für Bier (Trapp) 883“. – Bürettenhalter (Lincoln) 885. – Glasmanometer (Ladenburg u. Lehmann)886. – Ölprüfapp. (Kissling) 960. – Arbeitsparende Vorrichtungen im Laborat. (Keller) 1115. – Malzunters. in geschlossenen Bechern (Pankrath) 1186. – Sund C-Best.-App. (Wilhelmi) 1286. – Orsatapp. (Hahn) 1287. 1627; (de SaintMartin) 1712. – Hilfsmittel zu prakt. Arbeiten im Sinne des Fleischbeschaugesetzes (Prescher) 1373. – Trocken

schrank zur Best. des Wassergehalts in Malzen u. Gerste (Jais) 1373. 1572. – Vorrichtung zur Entfernung der Spitze an Flüggeschen Röhrchen (Plahl) 1506. – App. zur Milchfettbest. (Rieter) 1507. – Best. der D. des raffin. Zuckers (de Kozlowski) 1627. – App. zur Best. d. Saccharose in den Rüben (Viviani u. Galeati) 1628. – Vorrichtung zur AufzeichÄ der Ergebnisse v. Gasabsorptionsu. Flüssigkeitsfällungsanalysen (Stollberg) 1674. – Kalorimeter zur Heizwertbest. von Gasen (Graefe) 1760. – Spindelcylinder (Eckhardt) 1760. Gärungssaccharometer zur Best. d. Harnzuckers (Goldmann) 1799. – Schmutzprober für Milch (Bernstein) 1846. – Kaliapp. (Acree) 1904. – Morphinfällungsflasche (Gardner) 1905. – App. zur Fällung bei Elektrolysen (Acree) 1905. – Verss. mit dem v. Röhrig abgeänderten Gottlieb-Roese-App. (Gordan) 1905.

[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small]

393. – Refraktometr. Extraktbest. bei der Malzanalyse (Mohr) 1459.

Elementaranalyse.

Vereinfachte Elementaranalyse, auch für techn. Zwecke (Dennstedt) 81. 1507; für die Unters. von Steinkohlen (Dennstedt u. Hassler) 868. – Vermeintl. Fehlerquellen bei der vereinfachten Elementaranalyse (Dennstedt) 1045. – Elementaranalyse organ. Substanzen (Carrasco) 699; (Hermann) 1628. – Best. des C u. Hin organ. Substanzen durch Glühen mit Elektrizität (Carrasco u. Plancher) 701; der Halogene in organ. Verbb. (Vaubel u. Scheuer) 1044. – Anwend. von CoO bei der Elementaranalyse der Kohlen (Neumann) 1186. – Verwendbarkeit von Gummistöpseln zur Verbrennungsanalyse (Ditmar) 1287.

Heizwertbestimmungen.

Best. der flüchtigen Bestandteile u. des Heizwertes von Kohlen (Goutal) 82. – Verbrennungswärmend. Bienenwachses u. die kalorimetr. Methode in d. techn. Analyse (Sokolow) 394. – Kalorimetr. Heizwertbest. (Aufhäuser) 592. – Heizwertberechnung aus Brennstoffanalysen (Mohr) 960. – Kalorimetrie flüchtiger Fll. (Rosenhain) 1572. – Best. d. Feuch

[blocks in formation]

Nachweis von Typhusbacillen im Trink

wasser durch Eisenoxychlorid (Müller) 83; (Nieter) 1187. – Wässer für Molkereizwecke (Hesse) 275. – Best. d. im Seewasser gel. O (Jorissen u. Ringer) 275. – Regenwasser (Knipscheer) 395. – Deutung technisch. Wasseranalysen (Basch) 593. – Best. der Trübe des W. (Liverseege) 961. – Nachweis fäkaler Verunreinigungen v. Trinkwasser (Christian) 962. – Best. der HNO, bei Wasseranalysen (Lunge) 962; der H„SO. im Trinkwasser (Raschig) 1048. – Unters. v. Trinkwasser (Roderfeld) 1373. – Best. kleinster Mengen Pb in W. (Kühn) 1563. – Einfl. der Ggw. von Öl im Kesselwasser u. seine Best. (Van Poelvoorde) 1572. – Best. der Oxydierbarkeit, der suspendierten Stoffe u. des Cl-Gehaltes von Abwässern (Segin) 1712; von kleinen Mengen Cu in W. (Phelps) 1713; der organ. Substanzen in W. (Utz) 1799.

Elektroanalyse.

tigkeit in festen Brennstoffen (Manzella) Rotierende Anode u. Quecksilberkathode

1628. Gasanalyse.

Best. der Säure in Abgasen (Henz) 275. – Weissglühender Mantel als Katalysator in der Gasanalyse (Mason u. Wilson) 394. – Best. der seltenen Gase in natürl. Gasgemischen (Moureu) 498. – Gasanalyse, insbesondere Best. geringer Mengen von CO (Nowicki) 1186.

Bodenanalyse.

Best. von HPO., K, Na, Cau. Mg in Indikatoren.

salzsauren Bodenauszügen (Neubauer)83. – Mechan. Bodenanalyse (Murray) 869. – Best. von Schwarzalkali in Berieselungswässern u. Bodenextrakten (Skinner) 960. – Kalkbest. im Boden (Hissink) 961. – Nützlichkeit von Bodenanalysen (Mayer) 1045. – Kolorimetr., Trübungs- u. Titriermethoden bei Bodenunterss. (Schreiner, Failyer) 1712.

Futtermittelanalyse.

Stärkewert als Grundlage d. Futterberechnung (Hansen) 1761.

[merged small][ocr errors][merged small]

den Lauge (Mach) 84. – Bezeichnungen und Berechnungen in der Massanalyse (Petersen) 963. – Best. freier Säure in Ggw. von Fe-Salzen (Ahlum) 1800.

Indikator aus Rotkohl für d. Alkalimetrie (Petrow) 276. – Indikator (Woods) 593. – Kolorimetr. Affinitätsmessungen (Salm) 871. – LakIIUS U1. Ä zur Best. der Alkalität oder Acidität v. Zuckerfabriksprodd. (Pellet) 963. – Diphenylcarbohydrazid als Indikator bei der Eisentitration mit Dichromat (Brandt) 1187.

Normallösungen. Titerstellung v. JodMikroskopische Analyse. Borsäurerk. mit Kurkuma (Wolfrum u. Pinnow) 1052. – Titration der Borsäure (Jörgensen) 1053. – Rk. des borsauren Na (Reichard) 1714. – Nachw. einiger Säuren (Castellana) 1187. Silicium. Analyse v. Eisenerz (R.) 280. – Best. v. Sineben SiO, (Philips) 282. – Best. von Siim Roheisen (Rubricius) 500.

lsgg. (Metzl) 594. – Cu-Lsgg. (Pellet) 702. – Anwend. von Na-Carbonat u. -Oxalat als Urtitersubstanz in d. Acidimetrie (Sörensen u. Andersen) 1629.

Malachitgrünagar zum Nachw.derTyphusbacillen im Stuhle (Nowack) 157. – Anwend. d. Azokarmins u. der Chromotrope (Heidenhain) 277. – Trichloressigsäure als Fixierungsmittel (Heidenhain) 276. – Färbung von Knochenknorpel (Heidenhain) 277. – Mikrophotographien von Gramineenspelzen (Neubauer) 498; bei Unters. von Futter- u. Nahrungsmitteln (Neubauer) 594.– Cytolog. Unters. (Rosenthal) 784. – Mikrochem. Rk. des Spermas (Cevidalli) 1509.

Analyse von Mineralien.

Best. d. Bestandteile v. Dolomit (Clowes u. Coleman) 197. – Feuchtigkeit und Konstitutionswasser im Bauxit (Lienau) 278. – Analyse von Eisenerz (Reimen) 278; v. Eisenerzen u. Schlacken (Macri) 395; (Namias) 1459; eines tonhaltigen Kalksteins (Hillebrand, Dudley, Richardson u. Stokes) 1374. – Quecksilbererze (Holloway) 1459.

Analyseanorganischer Verbindungen. Trennungsgang ohne H„S (Ebler) 157.

Metalloide.

Sauerstoff. Best. von O in Cu (Archbutt) 395.

Best. des Ozons (Treadwell u. Anneler) 159. 396. – Ozonnachweis durch Ag (Thiele) 594. – Prüfung von Hydrogenium peroxydatum medicinale (Rumpel) 197.

Schwefel. Titrimetr. Best. v. Sulfaten mit Benzidinchlorhydrat neben Thiosulfaten, Sulfiten u. Sulfiden (Huber) 159. – SO, im Wein (Carles) 280. – Best. der SO, in Nahrungsmitteln u. des S im Leuch (Schumacher u. Feder) 280; des S in Petroleum u. bituminösen Mineralien (Garrett u. Lomax) 396; im Pyrit (Dennstedt u. Hassler) 396; (Hintz u. Weber) 1045; (Raschig) 1046. – Jodometr. Best. der gebundenen H„SO. (Scholtz) 498. – Best. der H„SO4 bei Ggw. störender Substanzen (Lunge u. Stierlin) 594; der freien H„SO. in Leder (Meunier) 702. – Sulfat- u. Schwefelbestst. (Folin) 872. – Best. des S in Zn-halt. Abbränden etc. (Lunge u. Stierlin) 873. – Entschweflungsgrad gerösteter Blenden (Hassreidter) 964. 1906. – Schwefelbest. in Kohlen (Neumann) 1049; im Eisen (Petrén) 1847. – Best. der SO, im Fleisch Mentzel) 1459.

[ocr errors][merged small][merged small]

Metalle.

Trenn. d. Metalle d. Schwefelammoniumppe (Daitz) 1188. – Unters. v. Cuegierungen (Wilson) 1288. Kalium. Reagens auf K (Alvarez) 283. – Offizinelles KBr (Cormimboef) 1847. Natrium. Analyse des Natronsalpeters (Bensemann) 283. 1288. – Na-Thiosulfat (Hübener) 704. – Best. kleiner Mengen Na,SO. in MgSO. (Mossler) 1115; der Na-Phosphate (Ahlum) 1848. Ammonium. Best. v. Alkalimono- u. -dicarbonaten (Cowley u. Catford) 398; kleiner Mengen NHs in Ggw. v. Harnstoff (Frenkel) 1631. Calcium. Best. des Ca (Brunck) 1188. Barium. Fällung des Ba als Chromat zur Trennung v. Sr u. Ca (Skrabal u. Neustadtl) 399. Magnesium. Rk. v. Schlagdenhauffen (Grimbert) 1116; (Bellier) 1631. Cer u. seltene. Glühlichtstrümpfe (Stillman) 704. Chrom. Chrom- u. Manganbest. (Kleine) 160. 1573. – Anw. v. Ammoniumpersulfat zur Best. von Cr in Stahl (Walters) 595. – Wechselnde Empfindlichkeit beid. Kolorimetrie d. Cr(Horn) 1462. Eisen. Best. des Fe im Ferrum reductum

[ocr errors]

FeClg im Zinkreduktor (Randall) 874. 1289. – Rk. v. Fe-Salzen mit Na,S (de Koninck) 964. – Trennung des Fe v. Mn, Ni, Co u. Zn (Funk) 1714. Zink. Einheitl. internat. Best.-Methoden (Nissenson) 399. – Best. v. Zn in ZnAl-Legierungen (Seligman u. Willott) 597. – Titrierung des Zn durch Kaliumferrocyanid (Murmann) 1632. Mangan. Mn-Best. im Roheisen (Kietreiber) 400. – Anw. v. K-Perjodat zum Nachw. v. Mn, Cou. Zn (Benedict) 500. – Best. des Braunsteins in Quellen u. Stahlen (Brichant) 1573. Nickel. Best. des Ni (Cormimboeuf) 597; geringer Quantitäten Ni in organ. Substanzen (Armit u. Harden) 1632. Radium. Nachweis v. Ra in den Karlsbader Thermen (Knett) 400.

Blei. Best. des Pb (Sasse) 1715; (Mayer) 1715; als Jodat (Moser) 400; (Rupp) 597; in Legierungen (Giusti) 1462. Quecksilber. Best. des Hg durch Hydrazinsalze u. des Hydrazins durch HgSalze (Ebler) 88. – Elektrolyt. Best. des Hgmittels rotierender Anode(Kroupa) 705. – Best. v. Hg u. J in antisept. Seifen (Seidell) 965; des Hg im Urin (Bürgi) 1463. Silber. Best. des Feinsilbers in Münzen (Hoitsema) 965; opaleszierender AgClNdd. (Wells) 1053; v. Ag u. Au (Goldschmidt) 1116. Kupfer. Best. des Cu mit Hydrazinsalzen (Ebler) 87; als Rhodanür (Murmann) 1116. – Jodometr. Best. des Cu (Gerlinger) 1574. Wismut. Best. des Bi u. Trennung v. Cu, Cd, Hg u. Ag (Staehler u. Scharfenberg) 197; von den Schwermetallen (Salkowski) 198; v. Cd u. Cu (Moser) 966. Kadmium. Best. des Cd (Baubigny) 1289. 1509; mit rotierender Kathode. Verh. des Cd-Nitrats (Flora) 400; als Oxyd (Flora) 401; in einem flüchtig. od. organ. Salz (Baubigny) 1761. Wolfram. Analyse eines Wolfram-ZinnMinerals (Angenot) 1053. – Trennung v. Wolfram u. Sn (Donath) 1574. Titan. Einfluss des Ti auf die Best. des Al in Ggw. v. Fe,O, u. H„PO. (Pellet u. Fribourg) 88. Vanadium. Vanadinbestst. (Heike) 283. Zinn. Best. v. Sn in Cu-Sn-Legierungen (Levy) 88. – Elektrolyt. Trennungen des Sn vom Ni u. Co u. des Cu vom Sb (Puschin u. Trechcinski) 401. Gold. Best. v. Metallen (Au, Pd) durch die Leitfähigkeit (Donau) 1116. – Goldprobierverf. (Schneider) 1117. – Kolorimetr. Best. kleiner Mengen von Au (Maxson) 1574. Analyse von Zement, Glas etc. Karlsbader Salz (Ekkert) 401. – Tonerde (Cushman) 1633. – Portlandzemen (Meyer) 283. – Schnellbest. d. Schmelzbarkeit v. Schlacken (Vallety) 283.

Analyse organ. Verbindungen.

Nachweis und quantitative Bestimmung organischer Verbindungen.

Wiedergewinnung von J bei der Jodzahlbest. (Olig u. Tillmans) 783. –. Anwendung des CCl4 im Laborat. (Graefe) 874.

Kohlenwasserstoffe. Best. des Paraffins in Mischungen mit Ceresin (Ulzer

« ZurückWeiter »