Abbildungen der Seite
PDF

Beziehungen zwischen Bakterienagglutination u. Ausflockungserscheinungen d. Kolloide (Porges) 375. – Beeinflussung des hämolyt. Komplements durch Agglutination u. Präzipitation (Klein) 481. Hämolysinbildung (Bang u. Forssman) 481. – Sind die hämolyt. Immunkörper od. die Komplemente Katalysatoren, also Fermente? (v. Liebermann) 1177. Giftigkeit der Samenf. u. der Prodd. der Genitaldrüsen (Loisel) 145. – Ist die Thymusdrüse beim Frosch ein lebenswichtiges Organ (Hammar) 145. – Ggw. v. Glucose in der Hydroceleflüssigkeit (Patein) 1107. Milz u. Gallensekretion (Paulesco) 146. Transplantation der Nebenniere (Busch u. Van Bergen) 1558. – Cholesterin aus Gehirn (Rosenheim) 1275; (Tebb) 1276. Einw. des Chloralhydrats auf die Herzbewegung (Rohde) 253. – Wrkg des Strychnins auf das Kalt- u. Warmblüterherz (Igersheimer) 253. – O-Absorption u. -Konsumption durch das Gewebe des Herzens (Martin) 1177. Animal. Fette (Schneider u. Blumenfeld) 571. – Jecorin (Meinertz) 195; (Siegfried u. Mark) 482.–Patholog. Glykogen ablagerungen (Lubarsch) 771. Organeiweiss (Pohl) 253; u. Nahrungseiweiss (Friedemann) 1624. – Fällung des Serumglobulins im Blutserum (Huiskamp) 482. – Eidotter (Hugounenq) 572. – Mucinartige Substanz im Humor acqueus des Ochsen (Cavazzani) 861. – Fällungen von Eiweiss durch andere Kolloide; Beziehungen zu Immunkörperrkk. (Friedemann) 1624. – B. v. Immunräzipitinen durch chem. veränderte Är (Obermayer u. Pick) 1791. Methylguanidin der Muskeln (Gulewitsch) 1750.–Verteilung des Glykogens in den Pferdemuskeln (Hefelmann u. Mauz) 1292. Einfluss von Neutralsalzen auf Färbbarkeit u. Fixierung des nervösen Gewebes (Mayr) 572. – Einfluss der Elektrolyten auf die Färbung des Gewebes durch Jodeosin u. Methylgrün (Robertson)1791. Verbrennungswärmen u. Zus. der Knochen bei Meerschweinchen (Tribot) 1558. Gewinnung von Aminosäuren aus n. Harn (Embden u. Reese) 483. – Chromogen d. Skatolrots (Maillard) 484. – Skatol u. p-Dimethylaminobenzaldehydrk des Urins (Herter) 862. – V. u. Nachweis freier Aminosäuren im Harne (Forssner) 945. – Gleichgewicht in Phosphatlsgg. (Henderson) 1031. – Bezieh. des NHs zum Gesamt-N im Urin; Acidosis (Schittenhelm u. Katzenstein) 1276. – Gehalt des n. Menschenharns an Aminosäuren

(Abderhalden u. Schittenhelm) 1751. – Aminosäuren im Harn (Samuely) 1752. – Indikanhalt., grüngefärbter Harn (Reichardt) 1835. Verteilung der Chloride in Nervenzellen u. -fasern (Macallum u. Menten) 772. – Degeneration des Nervengewebes (Koch u. Goodson) 1031. Grösste in der Magenwand einer Leiche gefundene As-Menge (Schoepp) 1107. Aktivierung des Pankreassaftes durch CaSalze (Delezenne) 64. 146. – Einfluss des A. auf die Verdauungsfermente des Pankreassaftes (Gizelt) 484. Anpassung des Pankreas an Laktose (Plimmer) 1276. – Einfluss des Pankreassaftes auf den Blutdruck etc. (Mazurkiewicz) 1706. Gehalt der Eiweisskörper der Milch an Glykokoll (Abderhalden u. Hunter) 1752. Speichelsekretion u. Abhängigkeit v. der physikal. Beschaffenheit der Nahrungsmittel (Scheuert u. Illing) 862. – Anpassung der Speichelsekretion an die Nahrung (Neilson u. Terry) 1178. – Erepsin (Cohnheim) 1367. – Choleratoxin u. Antitoxin (Brau u. Denier) 1367. Fermente d. Kaseins (Mazé) 64. – Nuklease (Sachs) 146. – Identität v. Pepsin Chymosin (Sawjalow) 146. – Angenommene Ovulase der Spermatozoen (Pizon) 147. – Mässigender Einfluss der Katalase auf die durch Organextrakte hervorgerufenen Oxydationen (Battelli u. Stern) 124. 254. 575. – Wrkg. des Invertins in einem heterogenen Medium (Henri) 484. – Pankreassteapsin u. Reaktionsgeschwindigkeit der Fettspaltung durch Enzyme (Kanitz) 485. – Fermentwrkg. u. -verlust (Reichel u. Spiro) 572. – Anormales Verhalten v. durch Papain hervorgerufenen Proteolysen (Delezenne, Mouton u. Pozerski) 573. – Labungsvorgang (Reichel und Spiro) 573. 1276. – ÄÄ (Van Itallie) 691. 1032. – Hemiparasitismus des Rhacodium cellare Pers. (Peglion) 772. – Reduktasen der Kuhmilch (Seligmann) 772. – Identität des Trypsinogens u. der Enterokinase bei Wirbeltieren (Hamill) 773. – Antifermente (Beitzke u. Neuberg) 1107. – Enzymolog. Notizen (Euler) 1107. – Fermente der Placenta (Charrin u. Goupil) 1178. – Gift u. N-halt. Substanzen des Speicheldrüsensekrets der Kephalopoden (Henze) 1443. – Proteolyt. Ferment des Pylorusu. des Duodenalsaftes (Abderhalden u. Rona) 1752. – siehe auch: Katalyse, S.VII; sowie: pflanzliche Fermente, S. XXX.

Komplementoide (Sachs) 377. – Antiamboceptorwrkg. (Ehrlich u. Sachs) 378. – Zusammenwirken normaler u. immunisatorisch erzeugter Amboceptoren bei der Hämolyse (Sachs) 378. – Wrkg. fluoreszierender Stoffe auf Toxine (Jodlbauer u. v. Tappeiner) 577. – Atiologie d. primären Verbrennungstodes (Pfeiffer) 773. – Schutz der Eingeweidewürmer u. ihr Verh. zu den Beziehungen zwischen Enterokinase u. Trypsin (Hamill) 774. – Einw. des Labferments auf Kasein (Petry)1032.–Wiedergewinnung von Toxin aus seiner Antitoxinverb. (Morgenrot) 1277. – Dissociat. bei der Toxin-Antitoxinverb. (Otto u. Sachs) 1706. – Verhalt einiger Polypeptide Ä Organextrakte (Abderhalden u. eruuchi) 1753. Gehalt des menschl. Kotes an P- bezw. Shaltigen Substanzen (v. Oefele) 290. 1754. ein Körperhöhlen (Meyer) 485. Zus. des Colostrums (Winterstein u. Strickler) 946.

[merged small][ocr errors]

Vermehrung der Blutkörperchen in der Höhe (Guillemard u. Moog) 380. – BlutÄ und Hirudinwrkg. (Schittenhelm u. Bodong) 862. – Resistenz gg. O-Mangel u. deren Erhöhung (Packard) 1032. – Blutverlust bei Ä Äs) 1367. – Blutkoagulation (Nolf) 1792. Nachweis des Überganges v. Nahrungsfett in die Milch durch Jodfettfütterung (Gogitidse) 1367. Rk. eines Harnes (Grübler) 485. – Harnmenge (Lamy u. Mayer) 574. – Acetonurie nach Chlf- und Atheranästhesie (Baldwin) 862. – Einfluss der Nahrung auf den urolog. Koeffizienten (Desgrez u. Ayrignac) 1559; des Nahrungsregimes u. der Muskelarbeit auf die Harnacidität (Vozárik) 1577. Physiologie und Pathologie der Nierenfunktionen (Weber) 254. – Filtration an tier. Membranen (Filehne u. Biberfeld) 486. Theorie der HCl-Absonderung (v. Rhorer) 148. – Speichelsekretion u. Verdünnung des Mageninhalts (Kress) 255. – Magensekretion (Edkins) 1278. Wrkg. von Muskarin auf das Froschherz (Loewiu. Ishizaka) 65. – Sekretorische Funktion der Parotis beim Menschen (v. Zebrowski) 65. – Einfluss v. Elektrolyten auf die Frequenz des Herzschlags (Robertson) 380. – B. v. Zucker in der isolierten Leber (Iwanow) 574. 1033. – Absorption der Proteine durch den Darmkanal (Cathcart und Leathes) 774. – Einfluss des A. auf die sekretorische Tätigkeit der Pankreasdrüse (Gizelt) 862. 1559. – Die Leber als Vorratskammer f. Eiweissstoffe (Seitz) 1033. – Fibrinogene Funktion der Leber(Gautier, Doyon und Morel) 1559. – Acetonbildung in der Leber (Embden u. Kalberlah) 1670; (Embden, Salomon u. Schmidt) 1670. Beeinflussung des Augendruckes durch Extrakte chromaffinen Gewebes (Adrenalin) (Kahn) 1706. – Sauerstoffspeicherung (Winterstein) 1707. Papayotinverdauung (Kutscher und Lohmann) 195. – Resorption des Lecithins aus dem Darmkanal (Slowzow) 575. – Kaumittel in der stomakalen Therapie (Meunier)692. – Verdauung des Pferdes bei Maisfütterung(Scheunertu. Grimmer)

[blocks in formation]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]

Gifte u. des quergestreiften Muskels auf Verhalten des As im Organismus (Heffter) VI. Gärungschemie und Bakteriologie.

66; in den Tierkörper eingeführter Aminosäuren (Plaut u. Reese) 484; der Toluidine im tier. Organismus (Hildebrandt) 488; des Nitrobenzols etc. im Organismus (Meyer) 488; des Digitoxins im Organismus (Cloettau. Fischer) 1369; des Phenolphtaleins im tier. Organismus (Kastle) 1559; des Chinolins im Tierkörper (Fühner) 1835. – Verteilung d. Salicylsäure bei normalen u. infizierten Tieren (Bondi u. Jacoby) 578. – Abbau der SS. der Propanreihe (Luzzatto) 486; des Cholins im Tierkörper (von

Hoesslin) 1279; von Aminosäuren und Peptiden im Organismus des Hundes (Abderhalden u. Teruuchi) 1370; des Leucins u. des Leucylleucins im Organismus des Hundes (Abderhalden u. Samuely) 1756; des Leucylglycins im Organismus des Hundes (Abderhalden u. Babkin) 1756; u. Aufbau der Nukleinsäuren im tier. Organismus (Abderhalden u. Schittenhelm)1756.– Ausscheidung v. Antipyrin aus dem menschl. Organismus (Jonescu) 1794; des Li im Harn u. Spaltung des LiJim Organismus(Berger)1837.

Bakteriologie (Wolf) 1560. – App. für die Kultur von anaeroben Bakterien u. zur Best. der Minima an O für Keimung, Wachstum u. Sporenbildung (Meyer) 67. – Photodynam, sensibilisierende Farbstoffe (Eosin, Erythrosin); Wrkg. des Tageslichtes auf die Lebensfähigkeit u. Virulenz von Bakterien, auf Toxine u. Antitoxine u. das Labferment (Huber) 148. – Bakterizide Wrkg. des Lichtes auf gefärbte Nährböden (v. Tappeiner) 149. – Rolle des MgNH„PO. Ä der Zubereitung der Nährböden (Cache) 1179. – Nährboden für Bakterienkulturen (Uyeda) 1757. Ursprung des Fuselöls u. eine Alkohole bildende Bakterienform (Pringsheim) 68. – Zymase u. alkohol. Gärung (Harden) 257. – Alkohol. Hefegärung (Slator) 383. 1034. – Gärung von Guanin (Ulpiani u. Cingolani) 694. – Anpassung der Hefen an SO, (Gimel) 864; (PozziEscot) 1896. – Bakteriolog. Kontrolle, Asepsis u. Kurven der Mikrobenarbeit in der Brennerei (de la Coux) 864. Entfernung der Glucose aus den Zuckerrohr- u. anderen Melassen durch Gärung (Pellet, H. u. L., u. Pairault) 947. – V. von Bakterium xylinum in Schnellessigbildnern (Rothenbach u. Hoffmann) 948. – Selbsterhitzung des Heues (Boekhout u. de Vries) 948. – Methanbildung bei biolog. Prozessen (Omelianski) 1034.–Widerstandsfähigkeit von Kartoffeln gegen Fäulnisbakterien (Henneberg) 1035.–Bakteriologie der Fäulnis(W# 1035. Alkohol. Ferment des Hefesaftes (Harden u. Young) 1625. – Gärung von Zuckerrohrprodd. (Browne) 1794.

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

Wasserbakterien (Kohn) 1280. – Schleim von Dematium pullulans (Smith) 1281. – Wurzelknollen von Datisca cannabina L. (Montemartini) 1444. – B. von 2,3-Butylenglykol u. Acetylmethylcarbinol durch Bacillus lactis aerogenes (Harden u. Walpole) 1560. – Autotoxine als Ursache der Wachstumshemmung in Bakterienkulturen (Manteufel) 1560. – Einw. der Radiumemanation auf chromogene Bakterien (Bouchard u. Balthazard) 1560. – Voges'- u. Proskauersche Rk. für gewisse Bakterien (Harden) 1561. – Sprosspilze ohne Sporenbildung in Brauereibetrieben etc. (Will) 1625. – Bacillus Nicotianae; die Ursache der Tabakwelkkrankheit (Uyeda) 1757. – Schnellessig- und Weinessigbakterien (Henneberg) 1796. – N-sammelnde Bakterien (Fischer) 70; (Haselhoff u. Bredemann) 1896. Typhusbacillen in der Milch (Konrádi) 384. – Saccharifizierende Wrkg. des Bac. tuberculosis (Fermi) 1179. – Analyse der Tuberkelbacillen (Baudran) 1281. Choleravaccin (Schmitz) 776. – Nitrat- u. Nitritgehalt von Witte-Pepton (Wherry) 1037. Vernichtung der Bakterien im W. durch Protozoen (Huntemüller) 150. – Züch

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]

VII. Hygiene und Nahrungsmittelchemie.

Respiratorischer App. (Guglielminetti) 384.

Infektion von Schaltieren u. dem W. des Themseästuariums (Houston) 150. – Reinigung d. Trinkwassers mittels Ozon (Eijkman) 489. – Beurteilung der Talsperrenwässer (Oesten) 489. – Trinkwässer von Saigon (Bréaudat) 578. – Sterilisation des Trinkwassers durch Ozon (Le Baron u. Sénéquier) 950. durch Chemikalien (Hetsch) 1671. – Bleivergiftungen durch eine Wasserleitung (Fortner) 951. – Verwendung v. metall. Cu zur Reinigung des Trinkwassers (Kraemer) 1445. – Wasser von Dessau u. dessen Bleilösungsfähigkeit (Paul, Ohlmüller, Heise etc.) 1562. – Störung der Breslauer Wasserversorgung durch MnSO. (Woy) 1707. – siehe auch: Wasserreinigung S. LI.

B. von H„S in Mineralwässern (Thomann) 579. – Gefrierpunktserniedrigung eines Mineralwassers (Dicarbonatwassers) u. dessen Gehalt an anhydr. Salz u. Mono

[blocks in formation]
« ZurückWeiter »