Pharmazeutische Zentralhalle für Deutschland, Band 10

Cover
T. Steinkopff., 1869
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 360 - Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn in Braunschweig. (Zu beziehen durch jede Buchhandlung ) Soeben erschien: Welcker, Prof.
Seite 86 - Wasseraufnahme löslich geworden ist, dienen zur Bittersalzfabrikation die „frischen" Rückstände, wie sie bei der Chlorkaliumfabrikation abfallen. Der Kieserit hat die Eigenschaft, dass er in frischem Zustande in kaltem Wasser fast unlöslich ist, aber unter Wasser in ein feines Pulver zerfällt. Wirft man nun diese „frischen...
Seite 192 - Verlag von Friedrich Vieweg & Sohn in Braunschweig. (Zu beziehen durch jede Buchhandlung./ Soeben erschien : Die Cholera Was kann der Staat thun, sie zu verhüten?
Seite 47 - Milligramm < bezeichnet. § 3. Die vorstehenden Bedingungen treten mit dem 1. Januar 1868 in Kraft. Von diesem Zeitpunkte ab dürfen andere als diesem Gesetz entsprechende Gewichte in den Apotheken nicht angewendet werden. Die in den Gesetzen gegen die Benutzung unrichtiger, zum Wiegen bestimmter Werkzeuge und gegen den Besitz ungestempelter Gewichte angedrohten Strafen treten auch in dem Falle ein, wenn nach dem genannten Zeitpunkt in den Apotheken dem gegenwärtigen Gesetz nicht entsprechende,...
Seite 312 - Sechs Tafeln mit Netzen zu Krystallmodellen zu der Einleitung in die Krystallographie und in die krystallographische Kenntniss der wichtigeren Substanzen.
Seite 140 - ... Traubenzucker im Ueberschuss zu, erhitzt zum Sieden und lässt aus einer Burette so lange Barytwasser zufliessen, bis die Flüssigkeit vollständig farblos geworden ist. Auf diese Weise hat man das...
Seite 93 - Chlormagnesium (MgCl-j-бНО) berans, welches in dieser krystallisirten Form oder theilweise entwässert in den Handel gebracht wird. Die geringe Menge Mutterlauge, eine dickflüssige gelbbraune Flüssigkeit, enthält alles Brom, welches in den Abraumsalzen enthalten war, und dient zur Gewinnung desselben. Man zersetzt diese Lauge, welche 0,3 bis 0,5 Proc. Brom enthält, in einem Sandsteinapparate mittelst der äquivalenten Menge Braunstein und Schwefelsäure unter director Einleitung von Dampf,...
Seite 155 - Es wird nun eine circa das 20fache des verwendeten Graphits betragende Menge vorher geglühten reinen Bleioxydes in das Röhrchen gebracht und dasselbe, so beschickt, gewogen. Nachdem mit Hilfe eines Mischdrathes das Bleioxyd mit dem Graphit möglichst innig gemengt wurde, wird das Röhrchen vor einer Gebläselampe oder mit Hilfe einer guten Löthrohrflamme nun so stark und so lange erhitzt, bis sein Inhalt völlig geschmolzen und kein Schäumen desselben mehr wahrnehmbar ist.
Seite 344 - Lfrg. 15 Sgr.) 5 Thlr. Fünfter Band, bearbeitet von Prof. Kolbe in Leipzig und Prof. H. v. Fehling in Stuttgart. Erschienen ist: Zweite Abtheilung von Prof. H. v. Fehling, erste bis siebente Lieferung.
Seite 16 - Gottlieb, DJ, Lehrbuch der reinen und technischen Chemie. Zum Gebrauche an Real- und Gewerbeschulen , Lycéen , Gymnasien etc. und zum Selbstunterricht.

Bibliografische Informationen