Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]

1) Ribier II. 378 ff. Charrière II. 201 ff.

2) Id werde in anderem Zusammenhange auf diese Parteifämpfe zurüczufommen haben und behalte mir die näheren Details deshalb vor. Aus den zahlreichen mir vorliegenden Aften gebe ich hier nur einige Notizen. Mendoza wurde schon am 20. August 1552 abberufen, und fiel vollständig in Ungnade. Was Gon=

lichkeit, sein Mißgeschick, seine Verschwendung u. . w. überhand, es kommt damals schon zu Untersuchungen gegen ihn, zu diplomatisch-militärisden Coinmissionen vom kaiserlichen Hoje in das italienische Lager. Während Karl im November 1553 fich schon nach einem Nadifolger für diesen Posten umsieht, wird Gonzaga aber erst am 16. Januar 1554 abberufen, und auch jetzt noch unter freundlichem Vorwande: man glaubte feine Persönlichkeit stets schonen zu müssen.

[ocr errors]
[ocr errors]

3) Karl 1. September. Lanz 3, 483.
4) 17. Oktober 1552. 12. Januar 1553. ebd. 501. 530.

5) Am 18. September dankte Karl dem Sohne für die durch Manrique überbrachte Summe von 500,000 Dukaten.

[ocr errors]

6) Ueber Alles, was mit Albrecht Alcibiades zusammenhängt, haben wir die gründlidie, durch und durch genaue, auf archivalischem Grundbaue beruhende Arbeit Voigt's, der auch nur an wenigen Stellen einer Vorliebe für seinen Helden Einfluß gestattet hat.

7) 13. November 1552. lanz 3, 513.

« ZurückWeiter »