Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

15) Sendung des Dandino, des Kardinales von Imola vom 31. März 1551. P. d'Etat III. 504.

16) Ribier II. 317 ff.

,17) In Simancas ist ein Bericht: „Lo que passo su md. con el Dandino“ (leg. 876 fol. 150) über Karl's Gespräche mit diesem päpstlichen Gesandten; Karl ertheilt darin dem Papst die Antwort: aunque su gd. avia apuntado a D. Diegoh que queria proceder a privacion del dicho rey como cismatico y envestir de su reyno a su mdo y a su alteza, teniendo en lo que devia esta voluntad y agradesciendola, no podia dexar de suplicarle que moderase como confiava lo haria el justo sentimiento que dello tenia para guiar las cosas por el camino que conviniese evitando de dar causa al rey de meterse en cosa no conveniente.

18) P. d'Etat III. 529.

[ocr errors]

19) Am 27. Juli 1551 legt Julius III. in langem Schreiben Karl seine Lage dar und ganz besonders seine italienischen Bedrängnisse, die ihn dazu zwingen, bei Karl Schutz zu suchen. Er dringt auf die Unterstüßung Karl'8, wie er ja auch Karl durch mezzi frutti unterstüßen wolle; über die Anleihe bei Rarl äußert er sich: si havero modo di render li denari il che piaccia pur a Dio che sia , li rendero piu volentieri che V. M. non li pigliera; si non havero il modo, so che ella non mi fara scomunicare ne mi mandara il bargello a casa. — Die Aeußes rung über das Conzil aus demselben Sdreiben im Anhange VIII. 3.

[ocr errors]

20) Karl an Mar und Maria (die Regenten von Spanien) 11. September 1550. (Leg. 645. fol. 45.) Karl an Maria vom 13. Juni 1551. (Leg. 646. fol. 29.) Memorial, das die letzten Forderungen Navarras enthält, vom 21. August 1551 in den Pariser Simåncas-Papierel. Karl an Philipp vom 13. September 1551, welches Sdireiben die Bedenken Karl's Darlegt. Leg. 646. fol. 82.

21) Karl an Philipp vom 23. September. (Leg. 646. fol. 91.)

22) Renard an Karl ans paris vom 14. September 1551. (Archives de l'Empire.) Vgl. audy Heinrichs Mandat vom 7. September Nibier II. 343 ff.

23) Vgl. über diese türkischen Beziehungen seit 1547 die Akten bei Charrière II. 30–170.

[ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »