Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]

10) Carl an Ferdinand v. 27. Juli 1526 bei Bucholt III. 370 f.
Maurenbrecher, Sarl v.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Macht und sein Einfluß war durch den Erzherzog Ferdinand durchaus noch nicht gekräftigt oder erhöht worden, ja es hatte oftmals von Versuchen und Intriguen gegen das habsburgische Vorrecht rerlautet, von geheimnißvollen Plänen dem Habsburger einen römischen König, der

[ocr errors]

1). Vom 11. Januar 1530, bei La nz I. 360.

[ocr errors]

2) Vgl. den Briefwechsel zwischen Kaiser und Papst von 1530, dazu des le= gaten Campeggio Berichte (Bef. vom 29. Juli 1530 bei Lämmers Monumenta Vaticana p. 47 f.)

3) Außer dem citirten Brief an Ferdinand vgl. das Gutachten der Erzherzogin Margaretha bei lanz I. 341.

« ZurückWeiter »