Einführung in die Geomorphologie

Cover
UTB, 21.01.2009 - 393 Seiten
0 Rezensionen
Das Buch erklärt die Oberflächenformen der Erde als Resultat der Prozesse ihrer Entstehung und Veränderung. Vielfältige funktionale Rückkopplungen zwischen Formen, Prozessen, geologischer Struktur und Gesteinsmaterial steuern dabei die Entwicklung geomorphologischer Systeme in allen Größenordnungen. Ergebnisse der empirischen Geländeforschung werden mit theoretischen Modellen der Formenentwicklung verknüpft. Die vorliegende vierte Auflage ist überarbeitet und aktualisiert. Aus dem Inhalt: • endogene und exogene Prozessresponssysteme • Gesteinsarten und Verwitterung • Denudation und Hangentwicklung • fluviale Formenentwicklung • Zusammenwirken von Flussarbeit und Hangentwicklung • Rumpfflächen, Pedimente und Inselberge • strukturbedingte Landformen • vulkanische Landformen • Karstformen • das glaziale System • das litorale System
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
12
1 Geomorphologie
13
2 Systemtheoretische Grundlagen
23
3 Endogene Prozessresponssysteme
28
4 Exogene Faktoren und Systeme
40
5 Gesteinsarten und ihre Eigenschaften
46
6 Das System der Verwitterung
57
13 Lokale Formengestaltung des Flussbetts
158
18 Fluss und Talnetze
206
19 Zusammenwirken von Flussarbeit und Hangentwicklung im fluvialen System
216
20 Rumpfflächen Pedimente und Inselberge
238
21 Strukturbedingte Formen
248
22 Vulkanische Landformen
275
23 Karstformen
284
24 Das glaziale System
301
25 Das litorale System
326

14 Grundrissformen des Flussbetts
168
15 Das Flusslängsprofil und seine Formung
180
16 Flussterrassen
190
17 Schwemmfächer und Deltas
197
Glossar englischer Begriffe
358
Literaturverzeichnis
361
Sachregister
387
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen