Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

Dentschrift

über die

Siener October-Revolution .

Ausführliche

Darstellung aller Ereignisse
aus ámtlichen Quellen geschöpft, mit zahlreichen Urkunden begleitet, dann nach
eigenen Erlebnissen und nach authentischen Berichten von Augenzeugen

und Autoritäten,

nebst einem Rückblick
auf die porausgegangenen Buftände von 13. März bis 5. October 1818,
dem Namen-Verzeichnisse der Minister, der Heichstags - Abgeordneten,
der Gemeinderäthe, der Mationalgarde - Verwaltungsräthe, dem Stande
des Ober-Cummando - Offizier - Corps, der Mationalgardes und der

k. k. Militär: Madt.

Verfaßt

W. G. Dunder,
damaligem Nationalgarbes plagoberlieutenant und Ordonnang-Offiziere beim Ober-Com
mando , Mitgliede des großen Verwaltungsrathed der Wiener Nationalgarde; h. Güters
Direttor, Inhaber der gr. Berbienft Ehren - Medaille der r. t. Afademie und mehrerer

g. Gesellschaften Mitgliede uc.

Wien, 1849.
Berlag 8- Eigenthum des Berfaffer 8.

[merged small][merged small][ocr errors][merged small]

708 709-139

Für

Ka i ser,

Defterreichs Gesammtstaat,

Gefes, Freiheit

und

Gleichberechtigung.

er Berfaller.

Vorbericht.

Die Ereignisse des October8 in Wien lenkten die Bliđe von ganz Europa ja der ganzen Welt auf die gewaltige Kaiserstadt, und erregten bei jedem Einzelnen der Zeitgenossen eine Spannung des Interesses, wie wenige die Weltgeschichte – wie teine die Geschichte der österreichischen Staaten aufzuweisen vermag. Hunderttausende waren hiebei mehr oder weniger betheiligt, und alle muß der Wunsch durchdringen, zu erfahren, wie Alles geschah, um die eigenen Erlebnisse dem Gedächtnisse zurückzurufen, oder den Nadkommen zu überliefern. Mas Parteisucht der öffentlichen Blätter, oder spekulative, nicht selten verbredherische Broschüren - Fabrikation des Moments entstellt berichtete, fol in dieser Dentsiørift seine Widerlegung finden.

Die Aushängschilder der Broschüren : von Augenzeugen, aus zuverläßlichen Quellen u. dgl., ohne daß die Augenzeugen genannt, ohne daß für die Authentie Bürgschaft geleistet wird, find so vielseitig abgenugte Phrasen der berufslosen Büber Fabrikanten, daß sie nichts als die erklärliche Schnelligkeit, ihr Produkt eiligst auf den Büchermark: gebracht zu haben, für fich haben. - Dieses Urtheil bewährt fich, wenn man die Broschüren liest, die von Irrthümern, Uebertreibungen und Unwahrheiten strogen, oder bloße Betrachtungen und Worts fowall enthalten, statt Thatsachen zu erzählen. Man legt derlei Starteten bei Seite, ohne eine andere Erfahrung als jene gemacht zu haben, daß die Berfaffer feine Augenzeugen waren, daß fie feine authentischen Quellen zu Gebote hatten, daß das für jene Schriftlein ausgelegte Geld, so wie auch die Zeit des Lesens nußlos vergeudet wurden.

Ein Augenzeuge, eine einzige Schöpfquelle ist für großartige, weit verzweigte Ereignisse nicht ausreichend. Ich habe daher zur Mitwirkung den damaligen Plag - Hauptmann Baron du Beine-Malchamp 8, provisorischen Nationalgarde: Plag-Commandanten, und zahlreiche Freunde eingeladen, und fie haben solche auch angenommen. Eben so find mir noch andere zahlreiche Augenzeugen und vielseitige Quellen behülflich gewesen. Als Zeuge der Ereignisse hatte ich hinreichend Gelegenheit, die handelnden Personen unmittelbar tennen zu lernen, und meine ämtliche Stellung und Wirtsamteit im immerwährenden, oft gefahrvollen Dienste unter den Ober-Commandanten Streff: leur, Bedtold, Soerjer, Braun, Spighitl und Meffens hauser, ein häufiger Verkehr mit allen Autoritäten des Staates und der Stadt, dann mit allen Körperschaften und Persönlichkeiten, regte mich in

« ZurückWeiter »