Marxismus

Cover
Campus Verlag, 17.09.2001 - 155 Seiten
0 Rezensionen
Wer das 20. Jahrhundert verstehen will, muss sich mit dem Marxismus und seinen verschiedenen theoretischen und politischen Ausformungen vertraut machen. Doch über dieses historische Interesse hinaus ist die Kenntnis der Marx'schen Theorie und ihrer unterschiedlichen Weiterentwicklungen eine wichtige Voraussetzung für eine kritische Analyse des Kapitalismus. Die heute notwendige Kritik des Kapitalismus bliebe stumpf ohne die Kenntnis des Marxismus, auch wenn dessen gesellschaftliche Utopie historisch Schiffbruch erlitten hat.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Verweise auf dieses Buch

Über den Autor (2001)

Hans-Martin Lohmann (1944-2014) studierte Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft. Von 1974 bis 1979 war er Wissenschaftslektor im Suhrkamp Verlag. Von 1979 bis 1986 arbeitete er als Redakteur der psychoanalytischen Fachzeitschrift "Psyche", deren Chefredakteur er zwischen 1992 und 1997 war. Er schrieb für Tageszeitungen, Zeitschriften und Rundfunk und befasste sich vor allem mit den Themen Marxismus und Geschichte der Arbeiterbewegung sowie mit der Biographie und dem Werk Sigmund Freuds. Ab 2002 lebte er als freier Publizist in Frankfurt am Main.

Bibliografische Informationen