Neues Archiv für sächsische Geschichte und Altertumskunde ..., Band 3

Cover
W. Baensch, 1882
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt


Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 176 - Beiträge zur Sächsischen Kirchengeschichte. Herausgegeben im Auftrage der „Gesellschaft für sächsische Kirchengeschichte" von Franz Dibelius und Gotthard Lechler.
Seite 76 - Nunc vero et hae partes sunt latius lustratae et alia quarta pars per Americum Vesputium (ut in sequentibus audietur) inventa est, quam non video cur quis jure vetet ab Americo inventore sagacis ingenii viro Amerigen quasi Americi terram sive Americam dicendam cum et Europa et Asia a mulieribus sua sortita sint nomina.
Seite 134 - Arndt, Zur Geschichte und Theorie des Bergregals und der Bergbaufreiheit. Halle 1879.
Seite 174 - Eckardt, Ernst. Chronik von Glauchau. Eine historische Beschreibung der Stadt, verbunden mit einem Jahrbuche über die wichtigsten Ereignisse und einer Geschichte des Hauses Schönburg.
Seite iv - Herzogin Ursula von Münsterberg. Ein Beitrag zur Geschichte der Reformation in Sachsen.
Seite 133 - Lichtenfels: Versuch über die natürliche und politische Geschichte der böhmischen und mährischen Bergwerke.
Seite 137 - Ubicunque in hereditate domini abbatis uniuscujusque claustri vel aliorum nobilium terre novus mons inventus fuerit, si est in hereditate domini abbatis, in primis septem laneis mensuratis tricesimam secundam partem dominus abbas obtinebit, quod in vulgari Ackersteil nuncupatur.
Seite 3 - Körner, Die kursächsische Staatsregierung dem Grafen Zinzendorf und Herrnhut bis 1760 gegenüber. Leipzig 1878.
Seite 255 - Der Feldzug 1760 in Sachsen und Schlesien mit besonderer Berücksichtigung der Schlacht bei Torgau.
Seite 254 - SS. v. Krosigk, Konrad. Urkundenbuch der Familie von Krosigk. Eine Sammlung von Regesten, Urkunden und sonstigen Nachrichten zur Geschichte der Herren von Krosigk und ihrer Besitzungen. Im Auftrage der Familie von Krosigk gesammelt und herausgegeben.

Bibliografische Informationen