Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors]

*) Wenn in diesen Tagen der höchsten Begeisterung einem alten Bekannten, der unter dem Namen Philipp Piepenbrink zuweilen vor der Oeffentlichkeit erschienen ist, an dieser Stelle das Wort gegeben wird, so geschieht es deshalb, weil dem Deutschen gerade jetzt nicht übel ansteht, die leidenschaftliche Empfindung ehrbar zu bändigen. Man möge daher den Ton des folgenden Briefes nicht mißverstehen.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
« ZurückWeiter »