Finanzmathematik im Unterricht: Aktien und Optionen: Mathematische und didaktische Grundlagen mit Unterrichtsmaterialien

Cover
Springer-Verlag, 22.04.2009 - 268 Seiten
Der Ruf nach einer stärkeren Verankerung von Anwendungsbezügen aus der Finanzwelt im Mathematikunterricht ist zu Recht immer lauter geworden. Dieser Forderung kann man nur dann nachhaltig und erfolgreich gerecht werden, wenn man fachwissenschaftliche, fachdidaktische, aber auch unterrichtspraktische Erkenntnisse und Erfahrungen in die Unterrichtsplanung einfließen lässt. DieBerücksichtigung dieses Dreiklangs zeichnet das vorliegende Buch aus. Nach einer ausführlichen und verständlichen Beschreibung der finanzmathematischen und didaktischen Grundlagen in den ersten beiden Teilen des Buches werden im dritten Teil daraus resultierende, mehrfach erprobte und optimierte Unterrichtseinheiten für verschiedene Klassenstufen zur Analyse von Aktienkursen und zur Berechnung von Optionspreisen vorgestellt. Die CD zum Buch enthält umfangreiches Arbeitsmaterial (mit Lösungen) für die unmittelbare Verwendung im Unterricht.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
3
Optionen
37
Allgemeinbildender Mathematikunterricht
65
Didaktik des Stochastikunterrichts
89
Vorstellung der Unterrichtseinheiten
111
49
130
64
143
Die zufällige Irrfahrt einer Aktie
149
68
164
Optionen mathematisch bewertet 191
190
70
199
Praktische Erprobungen
231
Auÿerschulische Erprobungen
243
79
254
Literatur 253
263
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

2-Perioden-Binomialmodell Abbildung Adidas Adidas-Aktie im Zeitraum Aktien Aktiencharts Aktienindex Aktienkorb Aktienkurs Aktienmärkte Aktienrenditen Allgemeinbildung Angesichts der beschriebenen Anschlieÿend Anwendungen Anzahl Arbeitsblatt assung Aufgabe Ausübungspreis Basismodul Begri Beispiel Berechnung beschriebenen Unterrichtsinhalte ergeben Bestimmung beträgt Bewertung Binomialformel Binomialmodell Black-Scholes-Formel Black-Scholes-Modell Call-Option Computer Darstellung Daten Drift und Volatilität einfachen Rendite Einperiodenmodell Einsatz entsprechende Entwicklung Erarbeitung Ergänzungsmodule Erwartungswert EUREX Finanzmathematik folgenden Lehrziele Gewinn-Verlust-Diagramme gilt graphische groÿe Histogramm Inhalte Intervall Irrfahrt einer Aktie Käufer Kenngröÿen Korrelation Korrelationskoe zient künftigen Aktienkursentwicklungen künftiger Aktienkurse Kurs Kursentwicklung Kursindex Linienchart logarithmische Rendite Mathematikunterricht Modellierung Modellierungsprozess möglich Monat nanziellen No-Arbitrage-Prinzip Normalverteilung Ökonomische Grundlagen Optionskäufer Optionspreis Parametern Pay-O Perioden Portfolio Put-Option Random-Walk-Modell Rendite einer Aktie Säulendiagramm Schüler siehe Abschnitt Simulationen Skontroführer sollte Standardabweichung Statistische Analyse steigt Stochastikunterricht stochastischen Denkens Tabelle Thematik Themen unserer Unterricht Unterrichtseinheit Unterrichtsvorschläge Varianz Verkäufer verschiedener Aktien Verteilung Volatilität einer Aktie Vorgeschlagene Unterrichtsmaterialien Wahrscheinlichkeit Wert Wertpapieres Woche Wochenrenditen zeigt Zeitpunkt zufällige Irrfahrt Zufallsgröße Zusammenhang zwei

Über den Autor (2009)

Dr. Peggy Daume studierte die Fächer Mathematik und Chemie für das Amt des Lehrers an Haupt- und Realschulen. Nach ihrem Studium promovierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seitdem ist es ihr ein Anliegen, Schüler und Lehrer an Forschungsgebiete der angewandten Mathematik heranzuführen.

Bibliografische Informationen