101 Mallorca - Reiseführer von Iwanowski: Geheimtipps und Top-Ziele

Cover
Iwanowski's Reisebuchverlag, 04.05.2017 - 270 Seiten
0 Rezensionen

Kaum zu glauben, aber auch auf so einer beliebten und gut besuchten Insel wie Mallorca gibt es noch Unentdecktes und richtige "Geheimtipps". Der Journalist und Mallorca-Insider Jürgen Bungert hat es tatsächlich geschafft, auch wenig bekannte Informationen in seinem Reiseführer zusammenzustellen. Die ausgewählten Ausflugs-, Wander-, Restaurant-, Einkaufs- und Unterkunftstipps lassen seine Liebe zu der Balearen-Insel erkennen und versprechen dem Leser einen individuellen und erlebnisreichen Urlaub. Auch bei seinen Beschreibungen bekannter Sehenswürdigkeiten überrascht der Autor immer wieder mit spannenden Informationen und neuen Details. Selbst Mallorca-Kenner werden noch unbekannte Seiten ihrer Lieblingsinsel entdecken. In der dritten Auflage des "Reise-Verführers" plaudert Jürgen Bungert in dreizehn Kategorien aus dem Insel-Nähkästchen und beschreibt die schönsten Strände und Buchten, die traditionsreichen mallorquinischen Feste, gibt Hinweise zu besonderen Fincas und Restaurants in allen Preiskategorien sowie Shopping- und Nightlife-Tipps. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den acht Vorschlägen für interessante Wanderrouten, die zusätzliches Kartenmaterial und nützliche Hinweise enthalten. * 101 individuelle Artikel für Mallorca- Kenner und solche, die es werden wollen * Mit Tipps zu Stränden & Buchten, Häfen, Fincas & Hotels, Palma, Shopping, Restaurants, Nightlife, Sport, Wandern...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2017)

Jürgen Bungert ist Journalist und war in den vergangenen Jahrzehnten für verschiedene Zeitungen und Magazine weltweit unterwegs. Seine zweite Heimat fand der Hamburger auf Mallorca. Er lebte zeitweise dort mit seiner Frau auf einer Finca und berichtet seit mehr als fünfzehn Jahren regelmäßig im Hamburger Abendblatt über die Insel. Sein Enkel Simon Mensing verbrachte regelmäßig die Ferien bei seinen Großeltern auf Mallorca und steuerte viele Fotos zu dem Buch bei.

Bibliografische Informationen