Mit Vorsicht zu genießen: Die neuen Lügen der Lebensmittelindustrie

Cover
Heyne Verlag, 11.05.2015 - 320 Seiten
Was steht drauf, was ist drin?

Die Produkte im Supermarkt werden anscheinend immer gesünder: „natürlich“, „reich an wichtigen Nährstoffen“ und „ohne künstliche Zusatzstoffe“. Doch beim täglichen Einkauf werden wir nicht selten über den Ladentisch gezogen: Der vermeintlich gesunde Babybrei ist eine vitaminarme Konserve, die Fruchtlimonade angereichert mit Benzol und das "natürliche Aroma" kommt aus dem Labor.

Doch Aufklärung naht: Erfahren Sie, welche Nährstoffe wir wirklich brauchen und wo uns die Lebensmittelbranche das Geld aus der Tasche zieht – auf Kosten unserer Gesundheit!



 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

Annette Sabersky ist Ernährungswissenschaftlerin, Journalistin und Autorin. Sie hat jahrelang beim Öko-Test-Magazin gearbeitet und dort ihren Blick für alles, was "Grün“ und "Bio" ist, geschärft. Seit mehr als 15 Jahren ist sie als selbstständige Journalistin unter anderem für Öko-Test, Testbild, Eathealthy, Utopia, Biohandel und verschiedene Buchverlage tätig. Ihr Schwerpunkt ist die Qualität des Essens. Für Magazine testet sie regelmäßig Lebensmitteln und Getränke, in ihrem Blog "bio-food-tester" kommen wöchentliche neue Biolebensmittel auf den Prüfstand. Annette Sabersky lebt und arbeitet in Hamburg und hat zwei Kinder.

Dr. Jörg Zittlau studierte Philosophie, Biologie und Sportmedizin. Er arbeitete in Lehre und und Forschung, wechselte 1992 zum Wissenschaftsjournalismus. Von ihm erschienen zahlreiche Bestseller zu Naturheilverfahren, Psychologie und Ernährung. Er lebt mit seiner Familie in Bremen.

Bibliografische Informationen