Rechtsgeschäftliche Entscheidungsfreiheit und Drohung: die englische duress-Lehre in rechtsvergleichender Perspektive

Cover
Mohr Siebeck, 2005 - 249 Seiten
English summary: Thomas Schindler examines the historical development and current requirements of the doctrine of duress from a comparative perspective. Traditionally, common law is understood as having developed separately from civil law. However, a comparative analysis of the historical foundations of the doctrine of duress in both English and German law provides not only a common historical starting point in both legal systems but also a converging future development of English law. A comparative examination of the doctrine of economic duress with regard to the scenario of a contractual modification by threatened breach of contract is then taken as an example of the extent to which this convergence has already been established. German description: Rechtsgeschaftliches Handeln beruht auf vielerlei Einflussen. Unter welchen Voraussetzungen kann eine Rechtsordnung dem Verhandlungspartner gestatten, sich von den Rechtsfolgen seines Handelns mit der Begrundung zu losen, er sei bedroht worden? Thomas Schindler geht dieser Frage aus rechtshistorisch-rechtsvergleichender Sicht nach. Einer Erorterung der englischen duress-Lehre werden die Losungen des deutschen Rechts gegenubergestellt. Auf dieser Grundlage gelingt es dem Autor, gemeinsame Entwicklungslinien im deutschen und englischen Recht aufzuzeigen. Die so gewonnenen Ergebnisse werden im zweiten Teil der Untersuchung auf die Fallkonstellation einer durch Drohung erzwungenen Vertragsanpassung ubertragen. Die Rechtsprechung englischer Gerichte, die sich bereits intensiver mit dieser Fallgruppe befasst haben, vermag hier wichtige Anstosse fur eine Weiterentwicklung des Drohungstatbestandes im deutschen Recht zu geben.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Einleitung l
1
Problemstellung
4
Erster Teil
9
Weiterentwicklung der römischrechtlichen Grundlagen
13
Der Schutz vor Drohungen im deutschen Recht
22
Abgrenzungsfragen nach geltendem Recht
27
Historische Entwicklungslinien
33
Historische Entwicklung der traditionellen duressLehre im
36
Die Entwicklung der doctrine ofeconomic duress
70
Die grundlegende Anerkennung der Doktrin in der englischen
79
Ausgestaltung und kritische Würdigung in Literatur
98
Die Voraussetzungen von economic duress
111
Abgrenzungsfragen
124
Zweiter Teil
151
Die erzwungene Vertragsanpassung im deutschen Recht
176
u 123 Abs l BGB und die Drohung mit Vertragsbruch
193

Duress ofgoods
39
Undue Influence
46
Strömungen im englischen Vertragsrecht des 19 Jahrhunderts
52
Die considerationDoAnn als indirektes Kontrollinstrument
59
Die historische Entwicklung
66
Zusammenfassung der Ergebnisse des zweiten Teils
222
Literaturverzeichnis
231
Sachverzeichnis
247
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2005)

Thomas Schindler, Geboren 1975; Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg und Oxford; 2004 Promotion; zur Zeit Rechtsanwalt.

Bibliografische Informationen