Zeitschrift für Mathematik und Physik, Band 41

Cover
B. G. Teubner., 1896
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 21 - Elementarbuch der Differential- und Integralrechnung mit zahlreichen Anwendungen aus der Analysis, Geometrie, Mechanik, Physik etc. für höhere Lehranstalten und den Selbstunterricht bearbeitet von FRIEDRICH AUTENHEIMEK, Maschinen -Ingenieur, gew.
Seite 56 - Holzstichen und 25 dem Texte beigegebenen, sowie einem Atlas von 60 zum Theil in Farbendruck ausgeführten Tafeln.
Seite 114 - Divinatricis, quod Astrologiae Generalia, libri II., jam primo in lucem evolantes, alas suppeditante, R. GOCLENIO, 2 Parts. 4to. Marpurgi, 1614 Collation Part I. (viii) 143 pp. Part II. 150 pp. 866 Nonius (Petrus) De Crepusculis liber unus nuc reces est natus et editus, Item ALLACEN Arabis vetustissimi de causis Crepusculorum Liber unus a Gerardo Cremonensi iam olim Latinitate donatus, nunc vero omnium primum in lucem editus. 8vo. Unpaged. Olyssippone, 1542 Nostradamus (Antoyne Crespin), vide NOSTREDAME...
Seite 171 - B. w. aller Völker und Zeiten. III. Band (die Jahre 1858 bis 1883 umfassend). Herausgegeben von Dr. BW FEDDERSEN und Prof. Dr. AJ VON OETTINGEN. Leipzig 1896, bei Johann Ambrosius Barth.
Seite 61 - FE Neumann. Geschichte und Titelverzeichnis der bisher von seinen Schülern herausgegebenen „Vorlesungen über mathematische Physik, gehalten an der Universität Königsberg von Franz Neumann". Verzeichnis der auf Neumann zurückzuführenden Königsberger Doktor -Dissertationen nach den Akten der philosophischen Fakultät Zur Geschichte des mathematisch-physikalischen Seminars der Albertus-Universität in Königsberg i/Pr. 1834 — 1895. Verzeichnis sämtlicher von F.
Seite 41 - ... Gewohnheit, die uns Das als natürlich erscheinen lässt, was wir uns in den ersten Studienjahren eingeprägt haben. Tiefer blickende Geister, wie LEIBNIZ und dann vor Allen HERMANN GRASSMANN, haben uns gelehrt, dass wir dabei nicht stehen bleiben dürfen. Freilich sind wir noch lange nicht so weit, überall nach den Principien verfahren zu können, die uns GRASSMANN als ein werthvolles Vermächtniss hinterlassen hat. In der Theorie der Bewegungen jedoch, wie in der elementaren Geometrie überhaupt...
Seite 95 - Die Theorie der Parallellinien von Euklid bis auf Gauss. Eine Urkundensammlung zur Vorgeschichte der nichteuklidischen Geometrie in Gemeinschaft mit FRIEDRICH EXOEL herausgegeben von PAUL STACKEL.
Seite 41 - ... Betrachtung haben wir, um ihr einen möglichst elementaren Charakter zu verleihen, alle Coordinaten und Parameter einzeln geschrieben. Ich bin indessen nicht der Meinung, dass die Art von Einfachheit, die dem gewöhnlichen Coordinaten-Rechnen innewohnt, mit dem wahren Wesen der Dinge zusammentrifft. Es ist die historische Entwickelung der Wissenschaft, die Macht einer durch Generationen gepflegten Gewohnheit, die uns Das als natürlich erscheinen lässt, was wir uns in den ersten Studienjahren...
Seite 94 - Scriptores Graeci. Aristoteles. Euclides. Nicomachus. Bacchins. Gaudentius. Alypius et Melodiarum veterum quidquid exstat Eecognovit, prooemiis et indice instruxit CAROLUS JANÜS.
Seite 82 - Das grösste Problem der Rechenkunst gelöst. Rationelle und an Einfachheit unübertreffbare Methode zur Auflösung von numerischen Gleichungen beliebigen Grades. — Mit Anhang: Ein neuer Satz der Planimetrie. Der muthmassliche Schlüssel zum Malfatti'schen Problem.

Bibliografische Informationen