Jahresbericht über die Leistungen der chemischen Technologie, Band 15

Cover
J. A. Barth, 1870
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 540 - Schacht, Die Prüfung der im Handel vorkommenden Gewebe durch das Mikroskop und durch chemische Reagentien , Berlin 1853 ist leider nicht berücksichtigt worden.
Seite 580 - Essigsäure färbt sich dieselbe wieder grün. Lösungen dieser Art hatten beinahe ein Jahr lang gestanden ; die Ammoniaklösung färbte sich selbst nach so langer Zeit noch wieder grün, die Natronlösung dagegen zeigte eine violette Färbung, offenbar eine Zersetzung andeutend. Werden die beiden violetten Jodverbindungen in Alkohol gelöst (in Wasser sind dieselben nahezu unlöslich) und mit kaustischen Alkalien versetzt, so entfärben sich auch diese Verbindungen. Auf Zusatz von Wasser trüben...
Seite 161 - Iron and Steel Manufacture, a series of papers on the Manufacture and Properties of Iron and Steel ; with reports on Iron and Steel in the Paris Exhibition of 1867 ; reviews of the State and Progress of the Manufacture during the years 1867 and 1868; and descriptions of many of the principal Iron and Steel Works in Great Britain and on the continent. By Ferdinand Kobn, CE London MDCCCLXIX. Vorstehendes Buch ist eine vervollständigte Sammlung von Aufsätzen, welche über die neueren Fortschritte...
Seite 598 - Filterpresse ist besondere zu empfehlen zur Verarbeitung von Oelen, welche nur wenig Anthracen enthalten und die noch so dünnflüssig sind , dass sie nicht auf die Centrifuge gebracht werden können. Das so erhaltene rohe Anthracen bildet eine grünliche, ziemlich trockene Masse. Zur weiteren Reinigung wird dieselbe mit leichtem Theeröl oder Petrolnaphta behandelt, ausgekocht und erkalten lassen , oder durch Durchsickernlassen extrahirt. Das leichte Oel nimmt das noch in dem Rohanthracen enthaltene...
Seite 172 - ... unbedeutend statt , denn das gebildete Schwefelaluminium enthielt nur wenig freien Kohlenstoff; im übrigen Theil der Röhre aber wurde der Schwefelkohlenstoff zerlegt, denn in der Verbindungsröhre und im Destillate war reichlich Schwefel enthalten. Für die Praxis der...
Seite 160 - Fr. Dürre, Ueber die Constitution des Roheisens und den Werth seiner physikalischen Eigenschaften zur Begründung eines allgemeinen Constitutionsgesetzes für dasselbe. Leipzig 1868. Verlag von Arthur Felix. Sowol über die chemische...
Seite 575 - Quantität, welche durch die während der Reaktion in Freiheit gesetzte Säure in Lösung geht. Das unlösliche Violett wird durch Filtration getrennt. Um die kleine Menge des gelösten Violett niederzuschlagen, fügt man zu der Flüssigkeit Kochsalz, indem man gleichzeitig die freie Säure durch Soda abstumpft.
Seite 392 - Ueberzug ansetzen (J essen). 11) Die Körnchenbildung findet innerhalb der Hüllen statt (Maschke), wenn die angewendete Temperatur den zur Auflösung erforderlichen Hitzegrad nicht übersteigt , denn im anderen Falle werden die Hüllen der Stärkekörner durch die bei der Auflösung aufgenommene Wassermenge zersprengt und das Amylin vertheilt sich (mit dem Amylogen) im heissen Wasser. Ist die Wassermenge eine geringe, so findet auch hier beim Abkühlen die Körnchenbildung statt. Die Körnchen reissen...
Seite 630 - Beize) färbt. Bei reiner Alaunbeize ist die Farbe des Stoffes zuletzt röthlich. Verdünntes Natron färbt Stoff und Flüssigkeit roth , ebenso salzsaurer Alkohol ; ein Tropfen concentrirtes Natron macht einen rothen Fleck. Saure Chromlösung entfärbt; Chromlösung färbt beim Kochen braun bis schwarz, je nach der ursprünglichen Nuance des Stoffes. Ein Tropfen Schwefelsäure bringt einen unbestimmt blaurothen Fleck hervor. Essigsäure lässt den Stoff scheinbar unverändert oder macht ihn scheinbar...
Seite 226 - Ueberschüttet man zu dem Ende (etwa in einer tubulirten , mit Trichterröhre versehenen Retorte) ein aus gleichen Gewichtstheilen Bleisuperoxyd und...

Bibliografische Informationen