Abbildungen der Seite
PDF
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

der 3 - v

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

Sehr naerkwürdig ist S. 22 das freye Geständniss

al
ten seyn,
Messanstalt zur
mehr hinreiche-

dass die bisherige

des Hn. Vf, dass es der Wunsch und die Absicht sowoks des Herzogs als seiner Hofprediger sey, dem äussern Gottesdienste eine solche Einrichtung zu geben, dass die chriftlichen Parteyen sich wechselsweise an den Vorträgen ihrer Prediger ohne Unterschied der Confeflionen erbauen, und eine Art von liturgischer Gemeinschaft pflegen können. Nach dieser Absicht ist die Vorbereitungsrede zum Empfang des h. Abendmahls, das katholische Gesang" buch, das neue allgemeine Gebet nach der Predigt, und der ganze Nachmittagsgottesdienst, welcher in der Erklärung der Bücher des neuen Ä und in Gesängen besteht, eingerichtet. Wenn sich nun der protestantische Prediger gleichfalls hütet, die eigentlichen Controversen auf den Predigtstuhl zu bringen, so hätten die VVirtembergischen Christen das Glück, nur die wesentlichsten und erbaulichsten Wahrheiten der Religion zu vernehmen, und in jeder Kirche an dem Gottesdienste Theil nehmen zu können. Nur setzen die Katholiken dieser durchgängigen wechselseitigen Gemeinschaft noch so lange, als sie bey der Messe den Begriff von Opfes als wesentlich, und die Lehre von der Transubstantation und die daraus erfolgende Anbetung der Eucharistie bèybehalten, ein urübersteigliches Hinderniss entgegen. Wie dieses zu heben sey. dies wäre eine dem gelehrten Vf, dieses Aufsatzes ganz augemasene Untersuchung.

ALLGEMEINE LITERATUR - zEITUNG

- Dienstag, den 11. April 1791.

STAATS lWISSENSCHAFTEN.

BAsEI., bey Turneisen: De l'Amelioration du sort des Glilitaires. Ovrage oü l'on expose les moyens de doubler le nombre et la force de nos troupes, de perfectionner la Religion et les moeurs, l'instruction et la formation des Officiers et des Soldats, de leir procucurer une meilleure nourriture, un sort plus doux, une retraite plus agreable, etc. (sans nuire à aucun individu, et mème en diminuant confidérablement les dépenses de l'Etat.) par Mr. de Larue, Chanoine R. de l'ordre de la Trinité Redemption des caprifs, Bachelier de Sorbonne et Aulnonier Br. (vermuthlich Breveté) du Roi, au Régiment de Bourgogne Infanterie. Tom. I. 274 S. Tom. II. 232 S. kl. 8. - 1788. (22 gr. 6 pf) - A er Titel des Buchs könnte verführen, es für das Werk eines schimärischen Projektmachers zu halten, da es viele neue und kostspielige Einrichtungen verspricht, und doch versichert, dass alles weit weniger koiten soll, als vorher. Man muss aber bedenken, dass

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]
« ZurückWeiter »