Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Theologische Encyklopädie: Augusti. tung i. d. A. Test.; Sprache u. Schrift d. Hebräer, Quellen u. Hülfsmittel zur Erlernung, der erstern. Bleek. Die Psalmen: Sommer. Erkl. d. Jesaias: Sack u. Bauer. Buch der Weisheit: Nitzsch. D. drei ersten Evangelien: Sommer. Erkl. d. Composition u. Geschichtserzählung d. Johannischen Evangeliums: Bauer. Apostelgesch. u. Brief an d. Galaer: Bleek. Beide Briefe an d. Korinther: Kinkel. Biblische Geographie: Sommer. Mosaisches Recht u. d. Verfassung der Theokratie; das Leben Jesu: Bauer. Bibl. Theologie beider Testamente: Nitzsch. Zeitgesch. d. N. T.; d. erste Hälfte der Kirchengeschichte: Kinkel. Neuere Kirchengesch. vom 16. Jahrhundert an: Sack. Christliche Dogmatik: Augusti. Homiletik: Nitzsch. Uebungen d. theolog. Seminariums: Augusti, Nitzsch u. Bleek. Uebungen d.

Einlei

[ocr errors]

homiletisch- katechetischen Seminariums: Nitzsch u. Sack. – Prof. Rheinwald wird seine Vorlesungen nach seiner Rückkehr anzeigen.

Rechtswissenschaft.

Naturrecht n. Politik: Maurenbrecher. Gesch. d. Rechtsphilosophie: Gärtner. Encyklopädie: Deiters u. Sell. Institutionen: Böcking. Röm. Rechtsgesch.: Walter. Pandekten; Röm. Familienrecht: Böcking. Röm. Erbrecht; d. vierte Buch der Institutionen d. Gajus: Sell. Deutsche Rechtsgesch.: Walter. Deutsches Privatrecht: Deiters u. Per – thes. Besondere Lehren d. deutschen Rechts: WaI – t er. Ausgewählte Theile d. deutschen Rechts: Per – th es. Lehnrecht: Deiters u. Budde. Eheliches Güterrecht des deutschen Rechts: Deiters. Preussisches Landrecht: Nicolovius u. Budde. Code Napoléon; Staatsrecht: Maurenbrecher. Deutsches Staatsrecht: Perthes. Criminalrecht: Gärtner. Civilprocess: Gärtner u. Sell. Criminalprocess: Gärt –

"

ner. Völkerrecht: Maurenbrecher. Kirchenrecht aller chiistl. Confessionen: Walter. Preussisches

Kirchenrecht: Nicolovius. Prakticum d. Civilrechts u. Civilprocesses: Gärtner. – Prof. Bethmann – Hollweg ist mit höchster Genehmigung abwesend.

Heilkunde.

Encyklopädie und Methodologie: Bischoff. Geschichte d. Medizin des XIX. Jahrhunderts: Nau man n. Repetitorium der Anatomie; vergleichende Anatomie: Weber. Chirurg. Anatomie: Wut zer. Patholog. Anatomie: Albers. Demonstrationen d. Präparate d. anatomischen Museums; Physiologie d. Menschen mit Experimenten u. mikroskopischen Beobachtungen: Mayer. Repetitorium d. Physiologie: We– ber. Anleit. zu mikroskopischen Uebungen: Mayer. Allgem. Pathologie und Semiotik: Harless. Allgemeine Pathologie; die gesammte specielle Pathologie: Albers. Die gesammte Arzneimittellehre: Harless. Pharmakologisches Examinatorium u. Repetitorium; pharmakologische Demonstrationen: Bischoff. Allgem. Therapie: Harless u. Nasse. Allgemeine Aetiologieu. Therapie: Naumann. Specielle Therapie: Nasse. Specielle Pathologieu.Therapie: Naumann. Specielle

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small]
[graphic]

-

- - - - - «r - - - - zweite Hälfte der praktischen Theologie: Glaubens- Bildende Künste. und Sittenlehre im Reallehrer- sejo Theorie u. allgemeine Gesch. d. schönen Künste: III. Juristische Fakultät. , v. Schrader: Römi-,

[ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

I. Evangelisch - theologische Fakultät. – Kern: Erster Theil der christlichen Sittenlehre; Synopsis der drei ersten Evangelien. – v. Ban r: Zweiter Theil der Kirchengeschichte; zweiter Brief an die Corinther; Kirchenrecht. – Schmid: Brief an die Römer; evangelische Perikopen; homiletische und katechetische Uebungen des Predigerinstituts. – Elwert: Erster Theil der christlichen Glaubenslehre. – Eisenlohr: Religionslehre im Reallehrer-Seminar. – Oehler: Symbolik. – Zel ler: Darstellung und Kritik der Schleiermacher" schen und Hegel'schen Theologie. II. Katholisch-theologische Fakultät. – v. Drey: Christliche Apologetik. – Kuhn: Zweite Hälfte der katholischen Dogmatik; Lehre von den Sacramenten. – Hefele: Zweiter Theil der christlichen Kirchengeschichte; christliche Patrologie; zweite Hälfte der christkatholischen Ethik. Welte: Historisch kritische Einleitung in das alte Testament; Jesaja; Arabische Sprache. – Graf: Briefe an die Galater, Ephesier und Colosser;

sches Familien- und Erbrecht; Römische Rechtsgeschichte. – Michaelis: Deutsches Privatrecht und Privatkameralrecht; Gemeines dentsches Gewerbe – Handels – und Wechselrecht; Theorie des gemeinen deutschen und württemberg. Civil – Processes; das öffentliche Recht des deutschen Bundes. – Hepp: Naturrecht und Geschichte des Naturrechts; gemeines deutsches und württemberg. Strafrecht und Polizeistrafrecht erster Theil. – Reyscher: Gemeines und Württemberg. Lehenrecht; Württemberg. Privatrecht. Mayer: Pandekten. – Lang: Institutionen; Elemente des in Württemberg geltenden Civil – und Criminal - Processrechts. – Köstlin: Württembergisches Strafrecht; gemeiner deutscher und württemberg. Strafprocess.– Bruns: Institutionen.

IW. Medizinische Fakultät. – F. v. Gmelin: Materia Medica; Formulare. – Chr. Gmelin: Zweiter. Theil der allgemeinen Chemie; Pharmakognosie oder Stöchiometrie. – v. Rapp: Vergleichende Anatomie; Physiologie. – v. Riecke: Allgemeine

Chirurgie; Augenheilkunde; Augenoperationen; chirurgische und geburtshülsliche Klinik. – Auten – rieth: Semiotik und Diagnostik; acute Krankheiten; Poliklinik. – H. Mohl: Allgemeine Botanik; medizinische Botanik. – Sigwart: Medizinische Chemie; technische Chemie. – Baur: Anatomie. – Heermann: Specielle Nosologie und Therapie mit allgemein pathologischer Einleitung; Klinik – Märklin: Specielle Botanik; Pharmakognosie. – Frank: Chirurgische Arzneimittellehre; chirurgische Operationen; Fantom-Uebungen; chirurg und geburtshülsliche Repetitorien. – F. G. Majer: Medizinische Repetitorien. – Wunderlich: Geschichte der Medizin; physicalische Kennzeichen der Krankheiten; medizinische und chirurgische Repetitorien. – Hermann Meyer: Allgemeine Anatomie; Leichenerscheinungen; anatomische Examinatorien. – Oberamtsthierarzt Wötsch: Thierheilkunde.

W. Philosophische Fakultät. – Jäger: Interpretations-Uebungen; Hebräische Grammatik; Buch der Weisheit. – H. E. W. v. Sigwart: Metaphysik; Neueuropäische Philosophie. – Tafel: Encyclopädie der griechischen Dichter, Geschichtschreiber und Redner; kleinere Schriften des Tacitus; Agamemnon des Aeschilos und griechische Stilübungen in philologischen Seminar. – Haug: Universalgeschichte, zweiter Theil; Deutsche Geschichte; Methode der historisch-politischen Geographie im Reallehrer-Seminar. Nörrenberg: Experimentalphysik; physicalische Uebungen des Reallehrer-Seminars. – Ewald: Anfangsgründe des Sanskrit; Arabische Schriftsteller; biblische Theologie des Alten und Neuen Testaments. – Walz: Philoctet des Sophocles und Poetik des Aristoteles; Satyren des Persius; Heautontimorumenos des Terenz und lateinische Stilübungen im philologischen Seminar. – Schott: Grundsätze der Erziehung und des Unterrichts mit Erklärung der württemberg. Gesetze und Verordnungen über das Volks-SchulWCSCIl. Hohl: Höhere Geometrie und Analysis; Elemente der höheren Mechanik; praktische Geometrie; Elementar – Mathematik; Mathematische Uebungen im Reallehrer - Seminar. – Fischer: Geschichte der älteren Philosophie; Grundlinien der Philosophie der Geschichte. – Vischer: Geschichte der Malerei, vorzüglich in Italien. – Peschier: Neueste französische Literatur; Conversationsstunden; Französische Stil- und SprechUebungen im Reallehrer-Seminar; Englische Literat Ulr. Quenstedt: Geognosie; Petrefakten – Kunde; Geographie des Festlandes; methodische Uebungen über Botanik und Zoologie im Reallehrer – Seminar. – Ofterdinger: Allgemeine Naturlehre; Differential und Integral – Rechnung. – Keller: Geschichte der deutschen Poesie; Erklärung der Novellen des Boccaccio.

WI. Staatswirthschaftliche Fakultät. – v. Poppe: Specielle Technologie; Geschichte der Erfindungen. – R. v. Mohl: Encyclopädie der Staatswissenschaften; Politik. – Schütz: National – Oeconomie; Examinatorien im Regiminal- und Kameral - Fach. – Fall at i: Statistik der deutschen Bundesstaaten. – Hoffmann: Methodologie des Kameral- und Re

[blocks in formation]
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small]
[ocr errors]

schen und literarisch-historischen Werke benutzt, und namentlich die Erklärungsschriften (sowohl die im Buchhandel erschienenen, als alle Dissertationen und Programme in sich begreifend), so wie die Literatur des 19ten Jahrhunderts mit der grössten, Vollständigkeit gegeben worden. Jedem Schriftsteller ist ferner sein Geburtsort und die Zeit, wann er gelebt, nach den neuesten Untersuchungen beigefügt, und bei den Schriftstellern, die nur noch in geringen Fragmenten übrig sind, ist auf die Sammelwerke verwiesen worden, in welchen diese Fragmente zusammengestellt sind. In Bezug auf die Schriftsteller selbst aber findet man fast alle, von denen nur noch Notizen auf uns gekommen sind, aufgenommen und nachgewiesen, wo das von ihnen Erhaltene zu finden ist. Es wird demnach durch dieses Buch den Philologen leicht, sich in Hinsicht auf das über einen Schriftsteller des Alterthums vorhandene Material Rathes zu erholen; dem Gymnasiallehrer, sich mit den neben den grösseren Ausgaben erschienenen Schul - Ausgaben eines Schriftstellers bekannt zu machen; so wie andererseits hierin Buchhändler und Antiquare das vollständigste Repertorium für das seit dem Mittelalter im Gebiete der Philologie Geleistete finden. Wir glauben daher, nachdem wir so den Inhalt des Buches angegeben, uns einer weiteren Empfehlung desselben enthalten zu dürfen.

[graphic]

[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small]
[blocks in formation]

gemeine u. besondere Physiologie. –

[ocr errors]

röm. Rechts verbunden mit äusserer und innerer Geschichte desselben; summarischen oder ordentlichen Civilprocess. – Dr. von Scheurl: Institutionen, verbunden mit einer kurzen Darstellung der Geschichte des röm. Rechts; röm. Erbrecht; civilrechtliches Conversatorium, verbunden mit Uebungen in der Beurtheilung von Rechtsfällen. –

Medizinische Fakultät.

Dr. Henke: Examinatorium über specielle Pathologie und Therapie; gerichtl. Medizin; practische Uebungen der medizinischen Clinik; Weiber- und Kinderkrankheiten. – Dr. Fleischmann sen: Examinatorium über anatomische u. physiologische Gegenstände; allDr. Koch: allgemeine u; beschreibende Botanik; botanische Exkursionen; die Cultur der Obstbäume. – Dr. Len – poldt: Psychiatrie; allgemeine Pathologie u. Therapie; Wasserheilkunde; leitet den iatrosophischen Verein. – Dr. Rosshirt: Examinatorium über Geburtskunde; theoretische u. practische Geburtskunde; geburtshülfliche Clinik. – Dr. Wagner: allgemeine und medizinische Zoologie in Verbindung mit Zootomie; vergleichende Anatomie und Entwickelungsgeschichte; Veterinärmedizin. – Dr. Stromeyer: Akiurgie; Operations-Cursus an Leichen; Examinatorium über Chirurgie; chirurgisch – augenärztliche Clinik. – Dr. Trott: Arzneimittellehre, in Verbindung mit der pharmaceutischen Waarenkunde; Receptirkunst.– Dr. Fleischmann jun: Angiologie u. Neurologie; chirurgische Anatomie; Homöopathie; Repetitorien über Anatomie u. Physiologie. – Dr. Ried: die Krankheiten des Gehörorgans; Krankheiten der Knochen oder des Larynx u. der Trachea. - -

[blocks in formation]

wissenschaft. – Dr. Köppen: Geschichte der französischen Revolution von 1789; practische Philosophie, nämlich Naturrecht u. Ethik; Geschichte der Philosophie. – Dr. Kastner: encyklopädische Uebersicht der gesammten Naturwissenschaft; Meteorologie; Experimentalphysik; Theorie der Chemie n. Stöchiometrie; analytische Chemie; Leitung des Vereins für Physik n. Chemie. – Dr. Böttiger: den allgemeinen Theil der Statistik; den

« ZurückWeiter »