Ein Leben im Dienst der Seele: gesammelte Aufsätze und Vorträge, Teil 1

Cover
Peter Lang, 2007 - 999 Seiten
0 Rezensionen
Seit über 35 Jahren setzt sich Alfred Ribi in seiner Forschungs- und Praxistätigkeit intensiv mit der Psychologie C.G. Jungs auseinander. In diesem Zeitraum sind zahlreiche Aufsätze, Referate und Zeitungsartikel entstanden, welche nun in zwei Teilbänden gesammelt vorliegen und die vielfältigen Aspekte von Jungs Werk beleuchten. Gesamthaft betrachtet können die Beiträge als Einführung in die Jung'sche Psychologie verstanden werden. Sie sollen aber auch zur persönlichen Auseinandersetzung mit Jungs Werk anregen. Die Aufsätze und Vorträge sind in fünf grosse Themenblöcke gegliedert: Biographisches zu C.G. Jung, Beiträge zur Tiefenpsychologie und Psychiatrie, Vorträge zu Gnosis und Alchemie. Der vierte und der fünfte Abschnitt befassen sich mit Zeitfragen, welche unter den Themen «Das Problem von Psyche und Materie - Synchronizität» und «Heimat - Zeitprobleme» zusammengefasst sind.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung Gnosis und Alchemie
537
Einführung 3
539
Das Bild von CG Jung das mein Unbewusstes entworfen hat 147
545
Morgenerkenntnis und Abenderkenntnis bei Aurelius Augustinus
555
Die Polarität in der Tiefenpsychologie 331
573
Zur Standortbestimmung des christlichen Abendlandes
579
Keplers Somnium Traum
595
in der Jungschen analytischen Therapie 467
613
G Jungs Auffassung von Alter und Tod
751
Der unbekannte Begleiter im Alltag
768
Where is Research on Nature of Death to go from the Viewpoint
777
Einleitung Heimat Zeitprobleme
795
Zentrizität in der Stadtarchitektur Verlust der Mitte?
815
Die Fahne als Symbol
833
Festrede zum 60 Geburtstag
903
Psychologische Aspekte der Jugendunruhen
923

Tiefenpsychologie und Psychiatrie
617
Psychologischen Club Zürich 6 Februar 1998
665
G Jungs Indienreise 85
693
Einleitung Das Problem von Psyche und Materie Synchronizität
707
Eine akausale Welt ist das möglich? 1 Teil
717
Kann man echte parapsychologische Phänomene
737
Zur Psychologie des Opfers im Alltag und als Zeitproblem
939
Die Dämonen des modernen Menschen
954
Alchemistische Quellen
959
Personenverzeichnis
975
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2007)

Der Autor: Alfred Ribi, geboren 1931, studierte Medizin in Zürich, anschliessend Assistenzjahre und Spezialisierung in Psychiatrie und Psychotherapie FMH. Seit 1968 in Privatpraxis Meilen, jetzt in Erlenbach. Studium am C.G. Jung-Institut in Zürich mit Diplom. Studienleiter am Jung-Institut, später Lehr- und Kontrollanalytiker, Vortragender und Examinator. Schüler von Marie-Louise von Franz, der engen Mitarbeiterin von C.G. Jung. Präsident der Stiftung für Jung'sche Psychologie bis 1992. Präsident des Psychologischen Clubs Zürich von 1989 bis Ende 2006.

Bibliografische Informationen