XING 29 :: "Bear Sterns is fine.": Thema: Wirtschaftsjournalismus

Cover
XING Magazin, 23.07.2015 - 56 Seiten
0 Rezensionen

Wirtschaftsjournalismus ist einfach nicht mehr das, was er mal war. Wie konnte das nur passieren? Wie konnte man der letzten Finanzkrise nur so ahnungslos entgegen torkeln? Aber war das so?

Robert H. Giles und Barry Sussman zeigen auf, wie gute Berichterstattung aussehen müsste; Chris Roush verteidigt die Wirtschafts-Presse und stellt die Frage, ob es nicht eine simple Überschätzung von Macht und Einfluss derselbigen ist, wenn man behauptet, eine andere Berichterstattung hätte die Finanzkrise verhindern können? Monika Kovarova-Simecek, begibt sich auf die historischen Spuren des Finanzjournalismus; einen Schuss Entschleunigung in der aufgeregten Debatte zur Rolle des Wirtschafts- Journalismus leistet der Schriftsteller Michael Amon; die XING-Redaktion betrachtete noch kurz das Konzept der financial literacy. Yiannis Mylonas von der Higher School of Economics in Moskau, blickt auf die Wirtschaftskrise als Medienspektakel und abschließend erklärt uns Simon Rogers von twitter in mehr als 140 Zeichen, warum Daten-Journalimus der neue Punk ist. 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen