Theorien gesellschaftlicher Differenzierung, Band 1

Cover
Springer-Verlag, 15.08.2007 - 271 Seiten
Das Buch stellt die verschiedenen soziologischen Theorien der Differenzierung moderner Gesellschaften vor. Es will dabei vor allem die kontinuierliche Fortentwicklung dieser Theorieperspektive von den soziologischen Klassikern bis heute herausarbeiten und aufzeigen, dass sie unverzichtbare Einsichten zum Verständnis moderner Gesellschaften beisteuert. Das Buch hat den René König-Lehrbuchpreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) erhalten. In der Begründung heißt es: "Es ist in einer klaren, verständlichen Sprache abgefasst; der Leser wird in einem konsistenten Gedankengang durch die vermittelten Inhalte geführt; die dargestellten Positionen und Ansätze werden nach ausgewiesenen Vergleichskriterien deutlich unterschieden; die Gegenüberstellung erfolgt auf diachrone und auf synchrone Weise; Stärken und Schwächen der gezeigten Ansätze treten klar hervor."
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorbemerkung zur 3 Auflage
7
Kapitel 2
25
Kapitel 4
59
Kapitel 3
73
Niklas Luhmanns Sicht gesellschaftlicher Differenzierung
123
Kapitel 5
182
Kapitel 6
243
Literatur
253
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2007)

Dr. Uwe Schimank ist Professor am Institut für Soziologie der Universität Bremen.

Bibliografische Informationen