Problemlösen in Gruppen: Veränderungen im Unternehmen zielwirksam realisieren

Cover
Springer-Verlag, 02.04.2016 - 323 Seiten
Für erfolgreiche Teamarbeit sind schon viele Techniken entwickelt worden: Brainstorming, Synectics, 7 x 7-Technik, Checklisten usw. Dieses Buch bietet dem Leser einen Überblick über die wichtigsten Kreativitäts- und Konferenztechniken und deren psychologische Grundlagen. Frankes Darstellung orientiert sich an den Phasen des Problemlösungsprozesses vom Erkennen bis zur Lösung des Problems. Im letzten Teil kann der Leser sein eigenes Problemlösungsverhalten auf den Prüfstand stellen. Durch den praxisorientierten Aufbau ist das Buch gut zum Selbststudium oder als Seminargrundlage geeignet.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

1 Psychologische Grundlagen des Problemlösens
1
2 Techniken zur Förderung des Problemlösens in Gruppen
145
3 Dauerhafte Verbesserung des Problemlösungsverhaltens
239
4 Anhang
283
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Prof. Dr. Heinz Franke (1934-1977), promovierte über unterschwellige Wahrnehmung und habilitierte 1974 über Problemlösen in sozialen Situationen an der Universität München. Franke hatte ab 1976 den Lehrstuhl für Betriebspsychologie an der Universität Regensburg inne.

Bibliografische Informationen