Persönlichkeitsentwicklung durch Progressive Psychosynthese: Eine Einführung in das bewusste Sein

Cover
tao.de in J. Kamphausen, 25.03.2014 - 154 Seiten
Die PROGRESSIVE PSYCHOSYNTHESE beschreibt eine würdevolle Anschauung des Menschen, indem sie den Fokus auf das dem Menschen innewohnende Schöpferpotenzial richtet und dabei den sich dem Menschen erschließenden Weg für die Entwicklung eines BEWUSSTSEINS aufzeigt. Die PROGRESSIVE PSYCHOSYNTHESE erklärt den Unterschied zwischen den Kräften auf seelisch-körperlicher Ebene und dem geistigen Machtprinzip auf mentaler Ebene und die damit verbundene Begrifflichkeit des ICH, das die Identität eines Menschen ausdrückt. Über Selbsterkenntnis, Achtsamkeit, Generierung eines Willensimpulses sowie Disidentifikation kann die Transformation von unerwünschten Wesensanteilen eines Individuums erfolgen. Daraus resultierend kann eine Wandlung des ICH erfolgen. Dies setzt BEWUSSTSEIN voraus. Niemand muss ein Leben lang Opfer bleiben. Die PROGRESSIVE PSYCHOSYNTHESE kann mit seinem Menschenbild sehr effektiv in herkömmliche Psychotherapie-prozesse mit eingewoben werden und dabei die Effektstärke und Nachhaltigkeit des Therapieprozesses durch die bewusste Implementierung des "ICH BIN" wesentlich verbessern. Es stellt einen Unterschied dar, ob man im Psychotherapiesetting nur von Fehlbewertungen spricht, die hinterfragt und verändert werden müssen, oder ob man den Patienten zusätzlich die Wesenhaftigkeit der selbst geschöpften Entitäten vor Augen führt, die die Qualität des ICH ausdrücken und dabei das ICH nicht nur binden, sondern auch gemäß der Entitätenqualität verändern. Letzteres macht nämlich erst den Aspekt des Identitätsverlustes deutlich. Bewusstes Handeln führt zu Freiheit in den persönlichen Entscheidungsfindungen und zu mehr geistiger Macht, die über die physischen Kräfte des Organismus gebieten kann. Die Progressive Psychosynthese ist ein Bewusstseinsweg, der zur INDIVIDUIERUNG anleiten möchte, da der Individuierungs-prozess die Voraussetzung für ein bewusstes Erleben von individueller Freiheit bedeutet.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2014)

Der Mensch denkt und handelt im Alltag uberwiegend unbewusst und verliert sich in den Aspekten, die ihn bewegen. Dies fuhrt fruher oder spater immer zu Leid und psychosomatischen Storungsbildern, da das Individuum sukzessive ENT-ICHT - und damit einhergehend - fremdbestimmt wird. Das Konzept der Progressiven Psychosynthese bietet einen logisch nachvollziehbaren und dabei effektiven Weg, sich selbst neu zu erschaffen: Dies setzt voraus, dass man sich seines Schopferpotentials BEWUSST ist. Die Progressive Psychosynthese leitet uber Selbsterkenntnis und BEWUSSTES SEIN zum Aufbau einer neuen IDENTITAT an und zeigt erste Schritte zur Etablierung einer Bewusstseinskontinuitat. Der Arzt betont die Notwendigkeit des Menschen sich als Schopfer zu erkennen, um an der geistigen Evolution der Menschheit mitwirken zu konnen.

Bibliografische Informationen