Heilpflanzen-Smoothies für Frauen: Mit 27 Smoothie-Rezepten für Gesundheit, Vitalität und hormonelle Balance

Cover
Mankau Verlag GmbH, 17.10.2016 - 159 Seiten

Grüne Smoothies versorgen den Organismus mit Vitalstoffen in bester Bio-Verfügbarkeit, entgiften und reinigen ihn mithilfe des Chlorophylls und tragen somit entscheidend zur Gesundheitsvorsorge bei. Ihr Genuss steht für ein neues Bewusstsein, auf die Kräfte der Natur zu vertrauen und Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

Heilpflanzen lassen sich in Smoothie-Form besonders schonend und gezielt zur Vorbeugung und Behandlung frauenspezifischer Erkrankungen und Anliegen anwenden, unter anderem bei Hormonschwankungen, Menstruationsstörungen, Wechseljahresbeschwerden und Blasenentzündungen, in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett sowie zur Entschlackung und Entgiftung.

Das vorliegende Buch wirft einen ganzheitlichen Blick auf das gesamte Frauenleben und eröffnet sowohl Laien als auch Therapeuten neue Wege in der Phytotherapie. Indikationsbezogen werden Smoothies aus ausgewählten Heilpflanzen zubereitet, um das gesundheitliche Gleichgewicht aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen.

- Ausführliche Hintergrundinformationen zu frauenheilkundlichen Themen
- Darstellung von 87 Heilpflanzen und ihren Anwendungsmöglichkeiten
- 27 Smoothie-Rezepte zur Heilung, Entgiftung und für besondere Lebensphasen (Schwangerschaft, Klimakterium)

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung vºr
4
Phytotherapie und Smoothies
10
Ein paar Worte zum Sammeln der Pflanzen
17
Von der Süße des Lebens
27
zur hormonellen Regulation
34
Alchemillas Geheimnis 38 Adebars Nestbereiter
40
Smoothies rund um die Menstruation
49
Smoothies für die Geburt
66
Adressen für Kräuterwanderungen und Seminare
154

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Andrea Wichterich (geb. 1975) ist Heilpraktikerin im Bergischen Land (bei Köln), Diplom-Heilpädagogin (Kunsttherapie) und Yogalehrerin. Sie beschäftigte sich bereits in ihrer Jugend mit der Erforschung heilender Kräfte. Durch ihr Studium und ihre Arbeit mit psychisch Kranken, Drogenabhängigen und Autisten lernte sie, Menschen in herausfordernden Lebenssituationen professionell zu begleiten. Seit mehr als 20 Jahren befasst sie sich mit verschiedenen Yoga- und Meditationsformen sowie dem ganzheitlichen und schamanischen Heilwissen unterschiedlicher Kulturen, wobei sie sich kontinuierlich in Deutschland, Indien und Nepal fortbildet. Dabei ist ihre Liebe zu den Pflanzen und zur Natur stets ihre größte Inspiration.

Seit 2005 ist sie Heilpraktikerin und führt eine eigene Praxis im Bergischen Land mit den Schwerpunkten ganzheitliche Phytotherapie, Entgiftung und Ausleitung sowie Yogatherapie, Entspannungs- und Trancetechniken (www.naturheilkundepraxis.eu).

Bibliografische Informationen