Fragebogen: ein Arbeitsbuch

Cover
Springer-Verlag, 14.02.2008 - 190 Seiten
1 Rezension
Dieses Buch ist ein "Praxisbuch" im wahrsten Sinne des Wortes. Es soll Forscherinnen und Forschern, die sich bei ihrer empirischen Forschungsarbeit sozialwissenschaftlicher Befragungen bedienen wollen, Hilfestellung geben bei der Entwicklung ihrer Fragebogen, ganz konkret und im Detail. In dem Buch wird Fragebogenberatung simuliert, wie sie der Autor viele Jahre lang am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) in Mannheim durchgeführt hat, sehr praktisch und so geschrieben, dass die Leserinnen und Leser damit arbeiten können, wenn sie einen Fragebogen entwickeln, mit vielen Beispielen, wie man etwas falsch und wie man es richtig machen kann. Nach einer kurzen Einführung in die kognitionspsychologischen und kommunikativen Grundlagen der Befragung werden eine Vielzahl methodischer Aspekte eines Fragebogens abgearbeitet, von Arten von Fragen, Arten von Skalen und der Formulierung von Fragebogenfragen bis hin zu einer guten Titelseite, zu Befragungshilfen und zum Layout von Fragebogen, alles illustriert durch Beispiele aus der Umfragepraxis.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Die Titelseite
31
Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens
45
Arten von Skalen
69
Question Wording Zur Formulierung von FragebogenFragen
95
Besondere Fragentypen und Formate
115
Zur Dramaturgie des Fragebogens
133
Interviewer bzw Befragtenhinweise
145
Filter
151
Die letzte Seite
157
Zum Layout des Fragebogens
165
Befragungshilfen
173
Plädoyer für systematische Pretests
185
Glossar
191
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2008)

Rolf Porst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei GESIS-ZUMA in Mannheim und dort für alle Fragen der Datenerhebung in der empirischen Sozialforschung zuständig. Nach mehr als 20 Jahren Tätigkeit in der Fragebogen- und Projektberatung, liegt sein Schwerpunkt jetzt in der Entwicklung kognitiver Pretestverfahren.

Bibliografische Informationen