Due Diligence: Verfahren zur Bewertung weicher Faktoren

Cover
GRIN Verlag, 2011 - 52 Seiten
0 Rezensionen
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Institut fur Organisation, Personal und Innovation), Veranstaltung: Seminar Merger and Akquisitions, 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist eine stetige Zunahme von M&A Tatigkeiten zu beobachten gewesen. Insgesamt stieg die Anzahl der Zusammenschlusse und Akquisitionen mit europaischer Beteiligung von 1996 bis 2000 um ca. 68% (vgl. Anlage 1). Hierbei wurden zum Teil aussergewohnlich hohe Preise fur Unternehmen und Beteiligungen gezahlt, die im Rahmen der Due Diligence mit den herkommlichen, klassischen Bewertungsverfahren (z.B. DCF Methode oder Ertragswertverfahren) kaum erklarbar sind. Dies liegt daran, dass die traditionellen Bewertungsmethoden ihren Fokus weitgehend auf die Bewertung sogenannter hard facts" legen, also auf alle Faktoren, die materielle Werte einer Unternehmung darstellen. Hierbei bildet die zugrunde gelegte Bezugsgrosse immer das investierte Kapital einer Unternehmung, welches weitgehend dem bilanzierten Vermogen entspricht. Durch der im letzten Jahrzehnt stattgefundenen Entwicklung, zu komplexen und sich immer schneller wandelnden Markten, entscheiden jedoch zunehmend die immateriellen, also nicht kapitalbasierten Werte, wie z.B. die Unternehmenskultur, die Mitarbeiter, oder das Wissen einer Unternehmung, uber Erfolg oder Misserfolg. Unter diesen Rahmenbedingungen muss sich die Due Diligence der Herausforderung stellen, bei der Kaufpreisermittlung eines Unternehmens, diese Faktoren durch systematische Bewertung zu berucksichtigen. Dies gilt insbesondere dann, wenn das eigentliche Ubernahmemotiv diese weichen Faktoren sind. In einer jungst am Neuen Markt durchgefuhrten Studie gaben z.B. 19% der befragten Unternehmen die Gewinnung von Know-how als Hauptmotiv fur eine Unternehmensubernahme an. Wenngleich, so das uberraschende Ergebnis, eine systematische Bewertung die"
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen