Die Schichtarbeiterin: durchlässige Briefe ; Briefroman

Cover
Vindobona-Verlag, 2012 - 132 Seiten
0 Rezensionen
Im Vertrauen, dass sich die Weltmeere irgendwo verbinden, setze ich mein Fernweh auf eine Welle der g is." So, die eine der zwei Frauen, Maj und Britt, die sich selbst und einander, fr hmorgens, verkatert und durchwacht in Briefdialogen begegnen und sich ihren Sehns chten und Lebensentw rfen stellen: wie dringen wir zu uns durch? Und: auf wen treffen wir dann?"

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen