Die Großglockner Hochalpenstraße: Erbe und Auftrag

Cover
Johannes Hörl, Dietmar Schöndorfer
Böhlau Verlag Wien, 17.07.2015 - 504 Seiten
Das Buch »Die Großglockner Hochalpenstraße – Erbe und Auftrag« beschäftigt sich mit dem Österreichischen Monument »Großglockner Hochalpenstraße« als eine der wichtigsten Tourismusdestinationen des gesamten Alpenraumes. Dreißig Autoren spannen den Bogen von der Entstehungsgeschichte des Symbolbildes für österreichische Ingenieurskunst und die Leistungsfähigkeit Österreichs in den schweren Jahren der Weltwirtschaftskrise über die Bedeutung für den Tourismus und die regionale Wirtschaft der angrenzenden Länder bis in die Gegenwart. Zudem werden der große Stellenwert des Umweltgedankens und des Naturschauspiels inmitten des größten Nationalparks Mitteleuropas sowie die großen Herausforderungen im Hochgebirge der Hohen Tauern eingehend beleuchtet. Neben dem seit einem dreiviertel Jahrhundert währenden Status als Nationales Monument hat die Fachwelt vor allem im Laufe der letzten Jahre das internationale Erbe in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
9
I Vom Monument zum Denkmal
11
II Eine wechselvolle Geschichte
73
III Tourismus und Wirtschaftsfaktor
183
IV umweltgedanke und Naturschauspiel
323
V Herausforderungen im Hochgebirge
413
VI Jubiläen  ein Fotoessay
489
Autorinnen und Autoren
497
Personenregister
500
Sachregister
503
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2015)

Dr. Johannes Hörl Geboren 1972 in Salzburg. Studium der Rechtswissenschaften. Rechtsanwalt in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei. Seit 2011 Alleinvorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG. Autor verschiedener juristischer Fachbücher und Publikationen.

Mag. Dietmar Schöndorfer Geboren 1963 in Ried im Innkreis. Studium der Rechtswissenschaften. Seit 1991 bei der Großglockner Hochalpenstraßen AG, Mitglied der Geschäftsführung, Handlungsbevollmächtigter, Leiter der Geschäftsbereiche Personal, Recht & Controlling.

Bibliografische Informationen