Auf dem Jerusalemweg: Eine außergewöhnliche Pilgerreise: Aus dem Herzen Europas zu Fuß nach Jerusalem

Cover
Piper ebooks, 01.12.2016 - 336 Seiten
Mit zwei Reisegefährten bricht Johannes Aschauer im Sommer 2010 in Oberösterreich auf, um rund 4500 Kilometer zu Fuߠnach Jerusalem zurückzulegen. Auf ihrem Weg durch zehn Länder folgen die Pilger den Spuren der Kreuzzüge, wandeln auf den Wegen des Apostels Paulus und den historischen Pfaden ins Heilige Land. Sie durchqueren u.a. Serbien, den Kosovo, die Türkei und, über eine Strecke von fast 500 Kilometern, Syrien noch vor Ausbruch des Bürgerkriegs. Ihre Erlebnisse werden zu einem eindrucksvollen Bericht, reich an kulturellen Hintergründen und spirituellen Erfahrungen. Und der gleichnamige "Jerusalemweg" zum einzigartigen internationalen Friedensprojekt.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2016)

Johannes Aschauer, im Hauptberuf Polizist, machte sich im Juni 2010 mit seinem Kollegen Otto Klär und dem ehemaligen Schirennläufer und Abfahrtsweltmeister David Zwilling auf den Weg ins Heilige Land. Am 25. Dezember erreichten sie Jerusalem. Mit ihrer Wanderung legten sie den Grundstein für das internationale Friedensprojekt "Jerusalemweg" und für das gleichnamige Buch, das in Österreich ein großer Erfolg wurde. Der Autor setzt sich auch mit Vorträgen und geführten Pilgerreisen für den Jerusalemweg als völker- und religionsverbindenden Friedensweg ein. jerusalemway.org

Bibliografische Informationen